Coronavirus

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator, Moderator1

Jennermann
Beiträge: 1236
Registriert: 12.06.16

Re: Coronavirus

Beitrag von Jennermann » 28.05.20



Die Infektionswelle ist vorbei – schon lange

Die neusten Zahlen bestätigen ziemlich eindeutig die These, dass wir es auch dieses Jahr mit einer Winterepidemie zu tun hatten, die im April ausläuft. In einigen Ländern hat sie mehr Opfer gefordert als die Influenza 2018 in anderen weniger, so wie es auch 2018 Länder gab mit seinerzeit besonders vielen Opfern wie in Deutschland oder weniger wie in Schweden. Die Epidemie ist vorbei – schon lange. Was wir derzeit noch messen ist nichts Anderes als das Grundschwirren eines jeden Virustests zu jeder Zeit.


https://www.achgut.com/artikel/bericht_ ... 28.05.2020


:lol:

Jennermann
Beiträge: 1236
Registriert: 12.06.16

Re: Coronavirus

Beitrag von Jennermann » 27.05.20



FRAGWÜRDIGE METHODEN
Drosten-Studie über ansteckende Kinder grob falsch
Wie lange weiß der Star-Virologe schon davon?

www.bild.de/politik/inland/politik-inla ... .bild.html
Star-Virologe Christian Drosten (48) lag mit seiner wichtigsten Corona-Studie komplett daneben.
Am 29. April veröffentlichte das Institut für Virologie an der Berliner Charité, das Drosten leitet, ein Papier mit weitreichenden politischen Konsequenzen. Ein Forscherteam hatte untersucht, ob Kinder genauso ansteckend sind wie Erwachsene.
Das Ergebnis der Drosten-Studie schien eindeutig: „Kinder können genauso ansteckend sein wie Erwachsene.“ Der dringende Appell der Forscher an die Politik: „Aufgrund dieser Ergebnisse müssen wir vor einer unbegrenzten Wiedereröffnung von Schulen und Kindergärten in der gegenwärtigen Situation warnen.“
Mehrere Wochen nach der Veröffentlichung gerät die Drosten-Studie immer stärker in die Kritik: Wissenschaftler aus mehreren Ländern werfen Charité-Forschern vor, unsauber gearbeitet zu haben – mit verhängnisvollen Konsequenzen.

Brisant: Nach BILD-Informationen findet die Kritik auch Zustimmung in Drostens Forscherteam. Intern wurden die Fehler bereits eingestanden.
Fiel die deutsche Schulpolitik einer falschen Studie zum Opfer?





Bild

neki
Beiträge: 1472
Registriert: 20.05.16

Re: Coronavirus

Beitrag von neki » 25.05.20



Die Sache ist die, egal welche Maßnehmen wer durchgezogen hat, die Anzahl der Verstorbenen hat einfach die normale Marke nicht gerissen, nirgendwo. Von daher ist das Gerede von einer Pandemie einfach verkehrt. Die Bilder der Militärlastwagen mit den Särgen kamen einfach daher, dass die Behörden in Italien die normalen Beerdigungen verboten hatte und verfügt hatte, dass alle Verstorbenen zentral in wenigen Krematorien verbrannt werden müssten. Gut nach den Definitionen der WHO ist das Gerede nicht verkehrt, aber nach den Definitionen der WHO tobt jeden Herbst und Winter eine Schnupfenpandemie durch die Welt, einfach weil die Definition einer Pandemie nur noch aussagt, dass sich das Krankheitsgeschehen nicht auf ein Land zu beschränken hat, und nichts über die Gefährlichkeit der Krankheit ausgesagt wird. Und ja gestern wollten wir noch dass jeder der ein gewisses Alter erreicht hat, sich eine Giftspritze verabreichen lassen können soll, auch und weil vieles was da an Intenstivstmedizin bei unheilbar kranken Leuten gemacht wird, durchaus seine fragwürdigen Seiten hat, weil man so den Eindruck hat, dass dabei das erste Gebot des Hippokrates verletzt wird, welches da lautet, “man soll dem Patienten keinen Schaden zufügen, (wenn man ihm nicht nutzen kann)”. Heute muss jeder behandelt werden ob er will oder nicht, und warum? Nur wegen der nächsten Staffeln? Mutti rettet alles und jeden indem sie allen und jedem Geld zusagen, Geld, viel Geld und noch mehr Geld, und wenn die Bürger da nicht mehr mitspielen,. ja dann, dann ist es eben nicht mehr das Land von Mutti!
Toni Keller, Kommentar zu https://www.achgut.com/artikel/Mutti_re ... schen_Film


braves Bürgerlein
Beiträge: 1501
Registriert: 15.11.16

Re: Coronavirus

Beitrag von braves Bürgerlein » 24.05.20


Gegen den virtuellen Kleinen Parteitag der CSU ist der Große Volkskongress in Peking geradezu eine Missa solemnis. Söder hielt ihn praktisch nur mit sich selbst ab. Die CSU södert sich durch die Katastrophe. Niemand da, der dem großen Vorsitzenden widerspricht. Außer er selbst.

In Bayern herrscht auf höchste Anordnung Willkür. Wer wollte das bestreiten? Wer Punkt Acht nicht aufgegessen hat, wird brutalstmöglich aus dem Gartenrestaurant entfernt. Das ist nur eine, kleine, nebensächliche doch bezeichnende Erfahrung. Die Sonne geht zwar erst um neun unter – und der Aufenthalt im Freien wird auch danach nicht gefährlicher als vorher. Doch auf Söders höchsten Ratschluss mit sich selbst wird es um Acht zappenduster mit der Gemütlichkeit. Man soll sie spüren, die Achtsamkeit. Achtung, Achtung, hier spricht Xi Söder, euer beliebter Landestyrann. Was söderseits als offener Biergarten gerühmt wird, ist oft nur ein Absperrgitterlabyrinth. Aber das ist für ihn ja die offene Gesellschaft insgesamt. Dankbare Untertanen nennen dies die „neue Normalität“.

www.tichyseinblick.de/kolumnen/herles-f ... ie-folgen/


Jennermann
Beiträge: 1236
Registriert: 12.06.16

Re: Coronavirus

Beitrag von Jennermann » 23.05.20

Bild







neki
Beiträge: 1472
Registriert: 20.05.16

Re: Coronavirus

Beitrag von neki » 22.05.20

Was Corona ist:
-ein Wirtschaftskiller
-ein Angst und Panikmacher
-ein Instrument zur Impfung der Bevölkerung
-ein Mittel zur Einschränkung der Menschenrechte
-ein riesen Geschäft für ein paar wenige
-ein super Propagandamittel
-eine Möglichkeit Menschen zu kontrollieren
-ein Virus mit einer Sterberate von 0,1-0,2 %
-Gefährlich für alte und kranke Menschen

Was Corona nicht ist:
eine schlimme Pandemie, die für uns Menschen eine außerordentliche Gefahr darstellt ...


Bild
𝒲𝒾𝓁𝒹𝒸𝒽𝒾𝓁𝒹@K6a6t6j6a



Jennermann
Beiträge: 1236
Registriert: 12.06.16

Re: Coronavirus

Beitrag von Jennermann » 21.05.20

neki hat geschrieben:
12.05.20
Trotz Widerstand: Gesundheitsminister beharrt auf Immunitäts-Ausweis!

Während zahlreiche illegale „Flüchtlinge“ das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) wegen Auswertung ihrer Handydaten zwecks Feststellung ihrer Identität aus Gründen des Schutzes ihrer Daten verklagen, sollen die ihrer Gastgeber gesammelt werden. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) beharrt weiterhin auf der Einführung des sogenannten Immunitäts-Ausweises (COMPACT berichtete).

Weil ihm das Wohl der Bürger am Herzen liegt, denn die könnten – seinen Worten zufolge – künftig von Reisen in Länder, in denen ein solcher Ausweis Vorschrift sei, ausgeschlossen werden. Trotz Widerstands der SPD und vorläufiger Ablehnung durch das Kabinett hält er ihn weiterhin für erforderlich. Dessen Einführung war ursprüngllich im Rahmen des heute zu verabschiedenden neuen Infektionsschutzgesetzes vorgesehen.

Obschon Spahn in Teilen zurückrudert, bleibt er auf seinem Kurs: Man werde sich verstärkt mit der Frage beschäftigen müssen, „welche Einschränkungen wann für wen zulässig sind“, wie er dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) verriet. Klingt nach Zuckerbrot und Peitsche. Leckerli für die, welche immunisiert sind und dies auch nachweisen können, Restriktionen für die Gesunden, die nie Infizierten – oder die Verweigerer.

www.compact-online.de/trotz-widerstand- ... s-ausweis/

Jennermann
Beiträge: 1236
Registriert: 12.06.16

Re: Coronavirus

Beitrag von Jennermann » 20.05.20



Bild



Antworten