Jämmerlich

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator1, Moderator

Antworten
Jennermann
Beiträge: 946
Registriert: 12.06.16

Re: Jämmerlich

Beitrag von Jennermann » 23.01.20

Bild

Robert Habeck, Donald Trump und was durch die Birne rauscht[/b]
www.alexander-kissler.de/2020/01/21/rob ... e-rauscht/

Der grüne Ko-Vorsitzende, der mit seinem Rasiergerät erkennbar in einer On-Off-Beziehung lebt, beschied eine Journalistin nach der Rede Donald Trumps auf dem Weltwirtschaftsforum von Davos, der Robert Habeck vermutlich beiwohnte: Das sei die schlechteste Rede, die er in seinem Leben gehört habe.
Davon abgesehen, dass Robert Habeck damit zugab, bei der letzten Bundesdelegiertenkonferenz der eigenen Partei – sagt man Parteitag? – Power Napping praktiziert zu haben, hat Robert Habeck andere als die gewöhnlichen Vorstellungen einer guten Rede. Gut ist demnach nicht eine Rede, die unbeschadet des Inhalts ihre rhetorischen Mittel wirkungsvoll einzusetzen vermag, eine Rede, die gut gegliedert ist und pointiert formuliert, eine Rede, die verstanden wird und nachhallt und zum Widerspruch reizt. Nein! Gut ist nunmehr eine Rede, die nah gebaut ist am Wertespeicher der Grünen. Gut ist eine Rede, die sagt, was Robert Habeck denkt, nur in anderen Worten. Gut ist eine Rede, die Robert Habecks Erwartungen erfüllt. Wir müssen eingestehen: Dann war es tatsächlich eine schlechte Rede, die der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika in der Schweiz hielt.


Bild

Jennermann
Beiträge: 946
Registriert: 12.06.16

Re: Jämmerlich

Beitrag von Jennermann » 22.01.20

Der kleine Heiko auf dem Weg zum nächsten Fototermin:


Waffenruhe in Libyen? Abwarten ….
www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials ... -abwarten/
Vielleicht ist es an der Zeit sich einzugestehen, dass die Losung Frieden schaffen ohne Waffen zwar ein wunderbarer Traum sein mag, doch für die reale Welt wenig taugt. Zumindest dann, wenn es um Macht, Öl und Einfluss geht und die eine Seite kurz vor dem Sieg und die andere kurz vor der Niederlage steht.

Große Worte zu schwingen ist allemal einfacher, als die komplexen Verästelungen einer Weltpolitik zu erfassen und zu beurteilen, die sich den eigenen Wunschvorstellungen entziehen. Um eine Rolle auf der Weltbühne spielen zu können, bedarf es kompetenter Darsteller, statt einer deutschen Laientruppe.

Wie alles, was diese menschliche Katastrophe aus der Uckermark in den 15 Jahren angefasst hat und mit devoten Elogen in Presse, Funk und Fernsehen begleitet wurde, wird auch dieser Versuch, das Trugbild der mächtigsten Frau der Welt fort zu pinseln, in Desaster oder heisser Luft enden. Das scheint das Karma dieser in jeder Hinsicht defizitären Pfaffentochter zu sein. Kein Mitleid, nur Verachtung für die.

Jennermann
Beiträge: 946
Registriert: 12.06.16

Re: Jämmerlich

Beitrag von Jennermann » 04.12.19



„Nicht Bösartigkeit unterstellen, wenn Dummheit als Erklärung ausreicht“

kdheid
Beiträge: 190
Registriert: 24.05.16

Jämmerlich

Beitrag von kdheid » 02.11.19

Was sind wir für ein jämmerliches Volk von stillschweigenden Ignoranten und Weicheiern geworden...

Das Zertifikat (denn als das wurde es einmal betrachtet) "Made in Germany" gilt nur noch für einige Produkte, aber hat längst nicht mehr den fast magischen Ruf eines unerreichten Standards. Aus und Vorbei! BER und Stuttgart 21 und viele weitere Beispiele "deutscher Ingenieurkunst" und deutscher "logistischer Hochleistungen" machen deutlich, wie tief dies Land gesunken ist, weil Schwarz, Rot, Grün und Links alles dazu beigetragen haben, dass Deutschland nur noch ein weltweiter Wirt mit einer weiblichen Witzfigur an der Spitze, ist.

Und politisch? Weltpolitisch?

Innerpolitisch gibt es Deutschland eigentlich gar nicht mehr. Parteien ähneln sich bis auf letzte i-Pünktchen und außenpolitisch belächelt uns die Welt, lässt uns ab und an ein paar nette Sätze sagen, während andere "Global Player" schon lange die Weltpolitik lenken. Wie auch sonst? Mit einem Kasperle a la Heiko, dem Jüngling mit den Händen in den Taschen? Glaubt wirklich irgendjemand ernsthaft, dass Russland, Frankreich oder die USA Heiko ernst nehmen? Andererseits ist Heiko ein Synonym für deutsche Politik. Klein, lächerlich, ungehört und ungebeten. Einfach unwichtig...

Was sind wir doch für ein jämmerlicher Haufen, dass wir uns nicht mehr trauen, die Wahrheit so auszusprechen, wie sie ist? Könnte ja sein, dass es uns schadet? Dem Job? Der Rente? Der Pension? Dem Betriebsklima? Der Familie? Den Nachbarn? Und überhaupt...?

Und dich bin einer in diesem jämmerlichen Haufen, gestehe ich. Traurig, aber wahr. Deutschland wird von einer Welle dümmlicher halbgarer Kümmerlinge hinweggefegt, wenn nicht ein Gegenwind entsteht, der dem standhalten kann.

Es tut mir in der Seele weh.

Antworten