Wird der Winter 2019 zu einem neuen deutschen Herbst?

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator1, Moderator

Antworten
funnymoon
Beiträge: 80
Registriert: 17.05.17

Wird der Winter 2019 zu einem neuen deutschen Herbst?

Beitrag von funnymoon » 01.02.19

Die Aufrufe der Antifa zu Anschlägen auf Einrichtungen und Personen der AfD erreichen eine Qualität, die definitiv nicht mehr hinznehmen ist.

Und der Vergleich der Entwicklung der heutigen Situation mit den seinerzeitigen Verhältnissen zeigt eine erschreckende Parallele. Auch die Anschläge der RAF begannen mit (vergleichsweise noch harmlosen)Attacken auf Bauwerke (Kaufhäuser) , steigerten sich in ihrer Intensität mit der Inkaufnahme von menschlichen Kollateralschäden bis hin zur Ermordung hochrangiger Repräsentanten des Establishments der Bundesrepublik (Buback, Schleyer). Wenn jetzt im Internet bereits detrallierte Anschlagspläne mit Namensnennung hochrangiger AfD-Vertreter auftauchen, so muß eine solche Eskalation durchaus als realistisch angenommen werden. Im Gegensatz zum entschlossenen Kampf der damaligen Bundesregierung unter Helmut Schmidt scheinen allerdings die heutigen Verantwortlichen dieser Entwicklung tatenlos zuzusehen und mit ihrer freundlichen Duldung, die bis hin zu kaum verdeckter Unterstützung der Antifa reicht, die Entwicklung befördern zu wollen.
Wiewohl Experten die Gewalteskalation auf dem G-20-Gipfel in Hamburg bereits vorhersagten, bestimmten Verharmlosungen und das Prinzip der Deeskalation das Handeln der Verantwortlichen. Leidtragende waren die eingesetzten Sicherheitskräfte und unbeteiligte Bürger.Nach wie vor scheinen aber Politik und Verwaltung dieser Entwicklung nicht Einhalt gebieten zu wollen, ja der unterschwellig bei der Verurteilung von Gewalttaten gegen AfD-Angehörige immer wieder mitschwingende Vorwurf "selbst Schuld" zu sein, ist bestens geeignet, die Täter in ihren kruden Ideen noch zu bestärken und ihnen die moiralische Handreichung für ihre Taten zu liefern.

Der Tag, an dem es den ersten Toten gibt, ist absehbar. Die Krokodilstränen der linksliberalen Gesinnungsförderer in den herrschenden Parteien und den Medien werden dann ganze Talsperren zu füllen in der Lage sein.

Antworten