Abschiebungen sind eine Posse

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator1, Moderator

Jennermann
Beiträge: 649
Registriert: 12.06.16

Re: Abschiebungen sind eine Posse

Beitrag von Jennermann » 11.01.19



Afghanistan hat einen Straftäter, der aus Deutschland abgeschoben wurde, wieder zurückgeschickt, meldet Bild. Mortaza D. (23) soll 2010 in Deutschland einen Asylantrag gestellt haben, der im selben Jahr abgelehnt worden war. Aufgrund von Abschiebehindernissen sei er trotzdem zunächst geduldet worden. 23 Straftaten füllen nach dem Bericht seine Akte.
Doch nach der Ankunft habe Afghanistan seine Aufnahme verweigert. Begründung: Zweifel an seiner afghanischen Identität und gesundheitliche Bedenken. Dabei sei dem Mann in der Vergangenheit von afghanischen Behörden ein Ausweisdokument ausgestellt worden. Im Vorfeld seiner Abschiebung hätte das afghanische Generalkonsulat seine Identität bestätigt.

www.achgut.com/artikel/die_achse_morgenlage_2019_01_10

neki
Beiträge: 647
Registriert: 20.05.16

Re: Abschiebungen sind eine Posse

Beitrag von neki » 12.01.19



Die Entscheidung der afghanischen Behörden, einen aus Hessen abgeschobenen Straftäter gleich nach der Landung in Kabul wieder zurückzuschicken, hat rund 25.000 Euro gekostet. Das berichtet der „Spiegel“. Die Begleitpolizisten flogen mit ihm zunächst von Kabul nach Tiflis in Georgien, um dort zu übernachten und die nötigen Ruhezeiten einzuhalten.

Da die Georgier den Mann aber nicht aussteigen lassen wollten, mussten mehrere Beamte und ein Arzt mit ihm an Bord bleiben, bis ein kurzfristig gecharterter Businessjet aus Deutschland eintraf. Damit wurde der Afghane umgehend nach München geflogen.

www.epochtimes.de/politik/deutschland/r ... 63539.html

In Georgien dürfen diese fremden Straftäter beim Zwischenstopp nicht nicht mal aus dem Flugzeug steigen. Dafür werden sie aber von Germoney First Class zurück nach Buntland geflogen und bis an ihr Lebensende alimentiert.



Moderator
Beiträge: 3060
Registriert: 21.04.16

Jeder dritte Abgeschobene reist wieder nach Deutschland ein

Beitrag von Moderator » 17.02.19

Die Welt
Jeder dritte Abgeschobene reist wieder nach Deutschland ein
Abgeschobene Migranten kommen häufig wieder zurück nach Deutschland.
Laut Sicherheitskreisen in Baden-Württemberg reisen „zwischen einem Drittel und der Hälfte wieder ein“.
Dies ergebe sich „aus den Erfahrungs- und Schätzwerten unserer Praktiker in den Ausländerbehörden“.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... d-ein.html

Es wird kaum abgeschoben und ein großer Teil kommt zurück in unser Land. Wollen wie uns an diesen weiteren Skandal gewöhnen? Nein, nein und nochmals nein! Bitte wählen sie die richtige Partei!

Moderator
Beiträge: 3060
Registriert: 21.04.16

Abschiebungen Wie das Asylsystem bei der illegalen Zuwanderung aus Nigeria versagt

Beitrag von Moderator » 20.02.19

Die Welt
Abschiebungen
Wie das Asylsystem bei der illegalen Zuwanderung aus Nigeria versagt

Nigeria ist aktuell das drittwichtigste Herkunftsland von Asylbewerbern. Die meisten Anträge werden abgelehnt. Doch nur rund zwei Prozent der Abgelehnten werden abgeschoben. Das hat mehrere Gründe.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... rsagt.html

Außer von der AfD wird das Staatsversagen von keiner Partei bemängelt. Das Zwangsfernsehen meldet auf allen Kanälen, es ist alles in Ordnung. Das CDU macht ihre Propagandashow, Werkstattgespräche. Natürlich ohne das sich etwas ändert. 97% der Nigerianer reisen hier ohne Papiere ein und die Masse von ihnen wird auf Kosten der Steuerzahler für immer hier bleiben und höchstens den Rauschgiftverkauf weiter beleben.

Die einzige Möglichkeit schnell etwas zu ändern, sind Grenzkontrollen!!

neki
Beiträge: 647
Registriert: 20.05.16

Re: Abschiebungen sind eine Posse

Beitrag von neki » 28.02.19



Seit 2015 ist jede zweite Abschiebung gescheitert. Seit damals waren fast 188.000 Rückführungen geplant, rund die Hälfte davon mußten abgebrochen werden oder wurden abgesagt, teilte das Bundesinnenministerium mit.
www.jungefreiheit.de/politik/deutschlan ... scheitert/

Die eine Hälfte scheitert, die andere Hälfte ist nach 10 Tagen wieder da :lol:

neki
Beiträge: 647
Registriert: 20.05.16

Re: Abschiebungen sind eine Posse

Beitrag von neki » 07.03.19

Abschiebeirrsinn Dank offener Grenzen:
nach 10 Tagen sind 90 Prozent wieder da!



Bild

neki
Beiträge: 647
Registriert: 20.05.16

Re: Abschiebungen sind eine Posse

Beitrag von neki » 14.04.19

neki hat geschrieben:
07.03.19
Abschiebeirrsinn Dank offener Grenzen:
nach 10 Tagen sind 90 Prozent wieder da!




5,5 Millionen Euro für die Abschiebung von 533 Afghanen.
Da muss eine deutsche Rentnerin viele Flaschen für sammeln ...
Dank offener Grenzen sind aber nach 10 Tagen 90 Prozent wieder da! Dummland :D

braves Bürgerlein
Beiträge: 908
Registriert: 15.11.16

Re: Abschiebungen sind eine Posse

Beitrag von braves Bürgerlein » 18.04.19

Aktuell hat ja der Seehofer Horst mal wieder einen Gesetzentwurf vorgelegt: sein „Abschiebegesetz“, pünktlich zur Europawahl mit der offenkundigen Botschaft „schaut her, ihr Wahlvolk, wir tun doch was für den Rechtsstaat ...“ - doch an den Taten sollt ihr sie messen! Wieder nur ne Luftnummer wie schon beider Bayernwahl.
Und auch die linksroten SPD-Genossen haben seine Pläne schon zurechtgestutzt. Egal wie viel da wirklich abgeschoben werden sollten, nach wenigen Wochen sind die meisten Dank offener Grenzen wieder da und das Spiel geht inkl. Rundumversorgung von vorne los ...

https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html

Und der Schäuble Wolfgang spricht‘s ganz unverblümt aus:


Bild

Dublin-System: Griechenland lehnt fast alle deutschen Gesuche ab
https://jungefreiheit.de/politik/deutsc ... esuche-ab/
Griechenland weist fast alle deutschen Anfragen nach Rückübernahmen von Asylbewerbern gemäß dem Dublin-System zurück. Von den 7.079 Überstellungsersuchen garantierte die Regierung in Athen nur in 183 Fällen eine menschenwürdige Unterbringungen und ein faires Asylverfahren, was Voraussetzung für die Überstellung ist.

Am Ende waren es im ganzen Jahr 2018 nur sechs der 183 Asylbewerber, die tatsächlich nach Griechenland überstellt wurden. Als Gründe dafür nennt die Regierung, daß Betroffene gegen ihre Abschiebung geklagt beziehungsweise sich ihr entzogen hätten. Gemessen an allen Überstellungsersuchen gelang demnach nur in 0,1 Prozent der Fälle die Abschiebung.

Merkels „Europäische Lösung“ ist krachend gescheitert!
Wer hätte das aber auch ahnen können?
Nein! Doch! Oh!

Antworten