Die Zukunft Deutschlands?

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator1, Moderator

Moderator
Beiträge: 3138
Registriert: 21.04.16

50 Asylbewerber attackieren Polizisten – Beamte werden getreten und geschlagen

Beitrag von Moderator » 27.05.18

Die Welt
50 Asylbewerber attackieren Polizisten – Beamte werden getreten und geschlagen
Nach einem Streit rief der Sicherheitsdienst einer Flüchtlingsunterkunft die Polizei. Doch rund 50 Asylbewerber versammelten sich und griffen die acht Polizisten an. Ein Flüchtling griff zu einer Eisenstange.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... reten.html

Eine Gesetzesänderung muss her! Wer einen Polizisten angreift, muss wissen, sein Asylverfahren ist schlagartig beendet. Er kommt sofort in Abschiebehaft. Mit so einem Gesetz schützen wir unsere Polizisten, denn so etwas verbreitet sich in den sozialen Netzwerken in Windeseile.



braves Bürgerlein
Beiträge: 1197
Registriert: 15.11.16

Re: Die Zukunft Deutschlands?

Beitrag von braves Bürgerlein » 03.05.18

Bild

WARNSCHILD ELLWANGEN
Ist das erst der Anfang?

Ellwangen zeigt wie übrigens auch der Hamburger Jungfernstieg, wie der Alexanderplatz in Berlin, wie die No-Go-Area Zonen in Deutschland, wie Straßenzüge, in denen deutsche Gerichtsbarkeit nicht mehr existiert und stattdessen Clans das Sagen haben und sogenannte Friedensrichter die Rechtsprechung übernehmen, dass der Staat seine Hoheitsrechte immer weniger durchzusetzen vermag. Schlimmer noch, es entsteht der für einen Rechtsstaat desaströse Eindruck, dass der Staat seine Hoheitsrechte nur noch gegen deutsche Bürger ohne Migrationshintergrund und gegen deutsche Bürger mit Migrationshintergrund, die sich erfolgreich integriert haben, durchsetzt.
Wenn dieser Eindruck sich bestätigt, dann hätten wir ein massives Problem, ein Problem, das sich durch Propaganda und „aktivistische“ Berichterstattung, wie von den Öffentlich-Rechtlichen gepflegt, nicht mehr lösen lässt.

Eine Zäsur hat stattgefunden, ein Damm ist gebrochen. Der Staat hat gezeigt, dass er sich gegen diese „Schutzsuchenden“ nicht mehr wehren kann, dass die Polizei „Schutz suchen“ muss, weil sie der Aggression der Männerhorden nicht mehr Herr wurde. Ein größeres Armutszeugnis kann es für einen Staat nicht geben. Deutschland ist mit großen Schritten in Richtung „failed state“ unterwegs. Eine Bananenrepublik, die nur noch auf dicke Hose macht, wenn es um GEZ-Nichtzahler und Falschparker (deutscher Abstammung) geht, aber vor aggressiven und illegalen „Einwanderern“ den Schwanz einzieht.

https://www.tichyseinblick.de/meinungen ... er-anfang/

braves Bürgerlein
Beiträge: 1197
Registriert: 15.11.16

Abschaffung der Demokratie

Beitrag von braves Bürgerlein » 01.05.18



AfD-Politiker Guido Reil wurde in Essen von der Staatsmacht an der Versammlungsfreiheit zum 1. Mai gehindert, flankiert von falscher Berichterstattung in den Staats-Medien.
Ein Skandal, wie man ihn sonst nur aus Despotien kennt.
Merkelstan im Mai 2018.

https://juergenfritz.com/2018/05/01/gui ... ssion=true

Jennermann
Beiträge: 950
Registriert: 12.06.16

Re: Die Zukunft Deutschlands?

Beitrag von Jennermann » 19.04.18

Bild

Ost-Asien wächst trotz stagnierender und alternder Bevölkerung beim geistigen Eigentum unaufhaltsam und steht momentan bei 65 Prozent der globalen Patente. An den Grenzen passt man auf. 2016 akzeptiert Japan 28 Asylanten. In Süd-Korea sind es 27 pro Jahr. Unter 1,4 Milliarden Chinesen leben knapp 600 anerkannte Flüchtlinge („The upper Han“, The Economist, 19.-29. November 2016, 20-22/22).

Singapur – mit einer umwerfenden einheimischen Cognitive Ability von 105 – schafft bei den Neuankömmlingen sogar eine 106. Dass der Stadtstaat zu 42 Prozent Migranten beherbergt, zeigt einmal mehr, dass Einwanderungspolitik sich keineswegs auf das Hereinholen Unbeschulbarer kaprizieren muss.


Das soll den Respekt vor der Kanzlerin nicht schmälern, die quasi über Nacht die Einwohnerschaft eines Bundeslandes wie Bremen in Gestalt von Syrern auf Hartz IV rundum versorgen lässt.

http://www.achgut.com/artikel/chlorgas_und_migration

Moderator
Beiträge: 3138
Registriert: 21.04.16

Flüchtlinge protestieren für besseres Essen und mehr Taschengeld

Beitrag von Moderator » 18.04.18

Die Welt
Flüchtlinge protestieren für besseres Essen und mehr Taschengeld
Im bayerischen Fürstenfeldbruck ist es in der Innenstadt zu Tumulten gekommen. Die Asylbewerber verlangten bei einer Demo bessere Bedingungen in ihrer Unterkunft. Laut Polizei waren einige aggressiv.

https://www.welt.de/vermischtes/article ... ngeld.html

Sehr viele der Versorgungssuchenden werden sehr bald merken, dass sie hier nie ankommen werden. Kein Job, kein Reichtum, kein eigenes Haus, kein Auto, keine blonde Freundin. Wem werden sie wohl dafür die Schuld geben und was werden sie dann tun?

Moderator
Beiträge: 3138
Registriert: 21.04.16

ILLEGALE EINREISE So funktioniert der Missbrauch mit Flüchtlingspässen

Beitrag von Moderator » 17.04.18

Die Welt
ILLEGALE EINREISE
So funktioniert der Missbrauch mit Flüchtlingspässen

Deutsche Behörden haben fast 600.000 Flüchtlingspässe ausgegeben. Manch Asylbewerber nutzt sie, um für kurze Zeit in die Heimat zu reisen.
Andere wiederum verkaufen sie im Internet an Landsleute – die damit nach Europa fliegen.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... essen.html

Die "Flüchtlinge" fahren in das Land, in dem sie mit dem Tode bedroht wurden. Wenn dies deutschen Behörden bekannt wird, gibt es keinerlei Sanktionen! Sie haben durch den Verkauf der EU-Papiere sogar noch ein Geschäft gemacht.

Moderator
Beiträge: 3138
Registriert: 21.04.16

Bundespolizei warnt vor Handel mit deutschen Reisedokumenten

Beitrag von Moderator » 17.04.18

Die Welt
Bundespolizei warnt vor Handel mit deutschen Reisedokumenten
Flüchtlinge sollen einer Analyse der Bundespolizei zufolge zunehmend ihre deutschen Papiere im Netz verkaufen.
Im vergangenen Jahr gab demnach mehr als 500 Fälle einer unerlaubten Einreise mit echten Dokumenten.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... enten.html

Anfänglich mussten Versorgungssuchende nur einen Fragebogen ausfüllen, in dem sie erklärten sie seien Syrier. Inzwischen hat sich das kriminelle Business auf die Situation eingestellt. Im Internet werden Pässe und Führerscheine, aus aller Herren Länder, zum Kauf angeboten. Urkundenfälschung durch angebliche Flüchtlinge - Konsequenz keine.

Moderator
Beiträge: 3138
Registriert: 21.04.16

Beamtin in Krankenhaus Fünf Polizisten bei Angriffen in Heidelberg verletzt

Beitrag von Moderator » 09.04.18

Die Welt
Beamtin in Krankenhaus
Fünf Polizisten bei Angriffen in Heidelberg verletzt

Sie wollen einem regungslosen Mann helfen und werden angegriffen: In Heidelberg werden bei Einsätzen am Wochenende fünf Polizisten attackiert. Eine 28-Jährige muss nach einer Festnahme sogar in ein Krankenhaus.

https://www.welt.de/vermischtes/article ... letzt.html

Was für ein Zustand? Polizisten, Rettungssanitäter, Krankenhauspersonal, Feuerwehrleute, Schaffner, werden bei ihren Einsätzen angegriffen und als Konsequenz gibt es dann eine pflaumenweiche Bewährungsstrafe. Es ist Zeit, die Samthandschuhe auszuziehen!

Antworten