Wahlkampf

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator, Moderator1

braves Bürgerlein
Beiträge: 1701
Registriert: 15.11.16

Re: Wahlkampf

Beitrag von braves Bürgerlein » 12.06.21


Kann gar nicht genug teuer sein für dumm Michel!?
braves Bürgerlein hat geschrieben:
25.05.21
Bild


Die Kosten des Klimaschutzes sollen die Bürger erst nach der Wahl erfahren

Mit der Verabschiedung eines neuen Klimaschutzgesetzes hat die Bundesregierung die Anforderungen an Bürger und Unternehmen am Mittwoch noch einmal deutlich erhöht. Über konkrete Maßnahmen, wie die verschärften CO2-Sparziele erreicht werden sollen, schweigen sich Gesetzestext und Bundesregierung allerdings aus

In der Wirtschaft löste das Vorgehen scharfe Kritik aus: „Die hektische Verschärfung der nationalen Klimaziele erhöht die Unsicherheit für Wirtschaft und Verbraucher“, bemängelte BDI-Chef Siegfried Russwurm.

https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... ahren.html




neki
Beiträge: 1887
Registriert: 20.05.16

Annalena Baerbocks schwierige Wahrheiten und die Verantwortung der Grünen

Beitrag von neki » 09.06.21



WER WIRD POLITIKERIN?
Annalena Baerbocks schwierige Wahrheiten und die Verantwortung der Grünen


Jeden Tag fällt ein Eintrag in Baerbocks beeindruckensollender Vita in sich zusammen. Jetzt auch noch die Angabe: “Freie Mitarbeiterin bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (2000 bis 2003)", so steht es jedenfalls beim Abfassen dieses Beitrags noch im Lebenslauf.


Unter einer „Freien Mitarbeiterin“ einer Zeitung, wie Annalena Baerbock von sich für drei Jahre behauptet, stellt man sich jemanden vor, der täglich oder jedenfalls mehrmals wöchentlich Reportagen oder kurze Beiträge ins Blatt bringt, Berichte, Kommentare, auch mal ein Stück Feuilleton oder News aus dem Rathaus.

Wer im Archiv der HAZ stöbert, findet nur ein paar Einträge, kaum ein Dutzend. Alles brav und harmlos, vor allem wenig.

Das war also die Ausbeute von drei Jahren? Oder hat das Blatt nicht alle Beiträge im elektronischen System abgespeichert? Vielleicht; aber auch ein paar Zeilen mehr machen das schwache Oeuvre nicht fett. Das also ist ein wesentlicher Teil der Baerbock`schen Medienkompetenz.

Damit schrumpft Baerbocks Vita weiter zusammen. Aus der Völkerrechtlerin wurde eine Studienabbrecherin, die vielleicht in London einen dieser klangvollen Titel erworben hat, für den manche Ausländer viel Geld bezahlen. Aus der Brüsseler Büroleiterin einer EU-Parlamentarierin, unter der man sich so einen vernetzten, fließend englisch und französisch parlierenden Kopf vorstellt, wird eine Art Nebenbeschäftigung in Potsdam. Baerbock hat die Homepage im Wahlkreis befüllt.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es- ... r-gruenen/






Jennermann
Beiträge: 1482
Registriert: 12.06.16

Re: Wahlkampf

Beitrag von Jennermann » 31.05.21

Bild
Dr. Doris Bell@sophieschlau

braves Bürgerlein
Beiträge: 1701
Registriert: 15.11.16

Warum Merkel keinen Wahlkampf für Laschet macht

Beitrag von braves Bürgerlein » 30.05.21

Bild

Kanzleramt in Gefahr
Warum Merkel keinen Wahlkampf für Laschet macht


Umfragen zeigen, dass ein nennenswerter Teil der bisherigen CDU/CSU-Wähler die Union nur wegen der Kanzlerin gewählt hat. Dennoch will Angela Merkel nicht für Kanzlerkandidat Armin Laschet in den Wahlkampf ziehen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel plant für den Bundestags-Wahlkampf so gut wie keine größeren Auftritte. "Die Kanzlerin nimmt an diesem Wahlkampf nicht im Entferntesten so teil wie früher", heißt es nach Informationen von ntv in CDU-Kreisen. Vereinzelte Termine gemeinsam mit CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet seien zwar nicht ausgeschlossen, aber "Wahlkampf" werde Merkel "nicht machen".

Dabei könnte die CDU nach 16 Merkel-Jahren das Kanzleramt bei der Bundestagswahl im September erstmals wieder verlieren und in der Opposition landen: In aktuellen Umfragen liegen CDU/CSU entweder hinter oder nur knapp vor den Grünen. Zugleich hätte eine Grün geführte Ampel-Koalition mit SPD und FDP eine klare Mehrheit im Bundestag. Und es gilt als sehr wahrscheinlich, dass die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock dann versuchen würde, eine Regierung ohne die Union zu bilden.

https://www.n-tv.de/politik/Warum-Merke ... 83210.html




neki
Beiträge: 1887
Registriert: 20.05.16

Re: Wahlkampf

Beitrag von neki » 25.05.21



Vor allem die Grünen-Basis sympathisierte über viele Jahre lieber mit der gewalttätigen PLO als mit Israel.

Noch im Juli 2018 erklärte die Grünen-Chefin im Youtube-Interview mit Thilo Jung auf die Frage nach Waffenexporten für Israel: „In Krisenregionen sollen keine U-Boote geliefert werden, die dann umgerüstet werden können.“ Damals kein Wort von „Staatsräson“ und „Recht auf Selbstverteidigung“!

https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html







neki
Beiträge: 1887
Registriert: 20.05.16

Re: Wahlkampf

Beitrag von neki » 16.05.21



Das führende deutsche Intelligenzblatt teilt mit:

Bild

„Keine Volljuristin”? Die Frau ist nicht mal Juristin. Sie hat Politikwissenschaften studiert. Bis zum Vordiplom.

Bild

Einen Bachelorabschluss gibt sie nirgendwo an. Soso.

Bild

Wie gesagt, Frau Baerbock hat, wenn auch in Hamburg, Politikwissenschaften studiert. Sie weiß aber nicht, dass Ludwig Erhard der Erfinder der sozialen Marktwirtschaft war. In ihrer selektiven Wahrnehmung waren es nämlich die Sozis.

Man könnte jetzt seufzen: Tja, so unaufgeräumt sieht es eben in einem grünen Rumpelköpfchen aus. Allerdings stehen die Vorstellungen und Ideen in diesem Kopf wohl eher so exakt ausgerichtet herum wie Eisenspäne in einem Magnetfeld. Es ist völlig egal, was tatsächlich war; es soll so gewesen sein, wie die Ausrichtung des Feldes es gebietet. Das Geschichtsbild der Grünen ist sozialistische Fantasy, mit linken Elben und rechten Orks.

https://www.klonovsky.de/2021/05/14-mai-2021/



Jennermann
Beiträge: 1482
Registriert: 12.06.16

Re: Wahlkampf

Beitrag von Jennermann » 09.05.21


braves Bürgerlein hat geschrieben:
06.05.21


So machen ARD und ZDF Stimmung für die Grünen
https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html
Bei den Mai-Krawallen ging es am Wochenende auf Berlins Straßen drunter und drüber – und auch in den Social-Media-Abteilungen der Öffentlich-Rechtlichen!
Binnen 24 Stunden produzierten ARD und ZDF Entgleisungen in Serie. Zwei Twitter-Botschaften wurden später gelöscht.
Besonders peinlich: neben Krawall-Verharmlosung gab's ein Loblied auf die grüne Kanzlerkandidatin durch den offiziellen Twitter-Account der ARD (@DasErste). „Schauen Sie sich die Ausbildung der Frau an. Wenn das keine Bildung ist…“, hieß es dort als Reaktion auf Kritik an Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (40).



Bild
Argo Nerd@argonerd

Bild
Paul N. Koch@Paul_Noel_Koch: Neues Logo des @ARDde

Bild

Antworten