Team Merkel

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator, Moderator1

neki
Beiträge: 1887
Registriert: 20.05.16

Re: Team Merkel

Beitrag von neki » 08.06.21



Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock will mit einer Fernsehbeichte die für sie schädliche Debatte über die Falschangaben in ihrem Lebenslauf beenden. Deswegen hat sie am Montag ausführlich mit Katrin Bauernfeind und Thilo Mischke gesprochen, die schon nach der Ausrufung von Baerbock zur Kanzlerkandidatin der Grünen Ende April als erste ein großes Fernsehinterview mit ihr führen durften. Offenbar hatten die beiden Befrager, die das Gespräch damals mit „Das war toll“ und Klatschen beendeten, das Vertrauen von Baerbock gewonnen.

Die Aufzeichnung, die Bauerfeind, Mischke und Baerbock deutschen Fernsehsendern für einen Bieterwettbewerb anbieten wollen, bietet zum Teil spektakuläre und überraschende Erkenntnisse über den Lebensweg der 40-jährigen grünen Hoffnungsträgerin. TE ist eine Kopie vorab auf verschlungenen Wegen zugeleitet worden.

Baerbock bestätigt eingangs klipp und klar, dass alle bisher bekannt gewordenen 10 Falschangaben oder Ungereimtheiten in ihrem Lebenslauf zuträfen: “Ich bin auch nur ein fehlbarer Mensch“, so Baerbock wörtlich. Aber sie habe alles ihrem religiösen Oberhaupt Pfarrer Bedford-Strohm schon lange vor der Kanzlerkandidatur gebeichtet und sei danach davon ausgegangen, dass das nach einem Ablass von 25 000 € zur Finanzierung des Flüchtlings-Rettungsschiffes „Sea-Watch-4“ alles „vergeben und vergessen sei“, wie Bedford-Strohm es ihr versprochen habe. Erst später habe sie erfahren, dass es in der evangelischen Kirche das Instrument der Beichte gar nicht gebe. „Da bin ich ein Stückweit enttäuscht“, so Baerbock auf Nachfrage. Aber sie stehe zu ihren Fehlern und werde deshalb auch etwas tun, was sie bisher verschwiegen habe: „Ich werde das mir vom Bundespräsidenten verliehene Bundesnebenverdienstkreuz zurückgeben“.


https://www.tichyseinblick.de/feuilleto ... tatt-baer/

Warum Team Merkel? Darum:
braves Bürgerlein hat geschrieben:
30.05.21
Bild

Kanzleramt in Gefahr
Warum Merkel keinen Wahlkampf für Laschet macht

https://www.n-tv.de/politik/Warum-Merke ... 83210.html

braves Bürgerlein hat geschrieben:
06.01.20
Bild

Merkel, die Deutschlandvernichterin:
Bilanz ihrer Zerstörung

www.compact-online.de/merkel-die-deutsc ... rstoerung/

Jennermann
Beiträge: 1482
Registriert: 12.06.16

Re: Team Merkel

Beitrag von Jennermann » 03.06.21


OFFENE FRAGEN
Annalena Baerbocks Abschluss


Zu der Kanzlerkandidatin der Grünen Annalena Baerbock findet sich nichts Biografisches auf dem Markt, abgesehen von einem Bildband.

Baerbocks akademische Karriere galt bisher als das, was ihr im Vergleich zu vielen anderen Politikern trotzdem einen gewissen Glanz verschaffte: ein Masterabschluss in internationalem Recht an der renommierten London School of Economics. Das genügte vielen Medien, um die Grünen-Kandidatin zur Juristin zu befördern, wahlweise auch zur Völkerrechtlerin. „Die studierte Politologin und Juristin wurde in Hannover geboren und lebt mit ihrer Familie in Potsdam“, hieß es beispielsweise in der „Galileo“-Sendereihe von Pro 7. Bei genauerer Betrachtung bleibt allerdings auch von ihrer Bildungskarriere nichts Überdurchschnittliches. Im Gegenteil, es ergeben sich etliche Fragen, die sie bis jetzt nicht beantworten kann oder will.

Ihre offiziellen biografischen Angaben führten systematisch in die Irre. Auf ihrer Bundestagsseite erweckt sie den Eindruck, sie habe Völkerrecht in London studiert. Die notwendige Information, dass es sich bei ihrem Aufenthalt an der LSE nur um einen einjährigen Master-Studiengang handelte, lässt sie dort komplett weg. Die Angaben an anderer Stelle, sie hätte in Hamburg einen Bachelor-Studiengang Politikwissenschaften absolviert, ist falsch: Wie die Universität Hamburg auf Anfrage von TE und Publico bestätigt, wurde dort der Bachelor-Studiengang in diesem Fach erst zum Wintersemester 2005/06 eingeführt. Zu diesem Zeitpunkt hatte Baerbock die Universität Hamburg schon verlassen.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es- ... abschluss/




neki
Beiträge: 1887
Registriert: 20.05.16

Betrugsvorwürfe mit Corona-Schnelltests: Wir schaffen Deutschland!

Beitrag von neki » 31.05.21





Bild
Gibt_es_falsche_Meinungen - ungeimpft@_richtig_falsch
braves Bürgerlein hat geschrieben:
29.03.20

Merkel: „... Spahn macht tollen Job“

Bild
https://giphy.com

Deutschland ruiniert, aber Spahn sagt sorry: Wir haben uns eben geirrt …
https://www.journalistenwatch.com/2020/ ... spahn-wir/

Lockdown, bis alle insolvent sind:
Wir schaffen Deutschland!


Die Merkel-Regierung kann sich voller Stolz auf die Schulter klopfen: Akzeleriert und massiv verschlimmert durch die an Vorsatz grenzenden Verzögerung bei der Auszahlung der Corona-Staatshilfen (Anfang Februar sind noch nicht einmal die „November-Hilfen“ komplett ausgezahlt, von den Folgemonaten ganz zu schweigen),
So stehen inzwischen sagenhafte 175.000 deutsche Firmen unmittelbar vor der Pleite.

https://www.journalistenwatch.com/2021/ ... utschland/

Jennermann
Beiträge: 1482
Registriert: 12.06.16

Re: Team Merkel

Beitrag von Jennermann » 18.05.21






braves Bürgerlein
Beiträge: 1701
Registriert: 15.11.16

Re: Team Merkel

Beitrag von braves Bürgerlein » 11.05.21


Die dritte Welle ist gebrochen – aber haben "wir" wirklich einen Anteil daran? Die Kanzlerin versucht, den Rückgang der Zahlen als Bestätigung ihrer Politik zu verkaufen. Wenn das Narrativ sich durchsetzt, ist der nächste Lockdown im Herbst vorprogrammiert.

Die Zahlen sinken weiter, die dritte Welle hat offenkundig ihren Höhepunkt überschritten. Selbst Karl Lauterbach und Christian Drosten sagen nun einen guten Sommer voraus. Vor kurzem hörte sich das noch alles ganz anders an – Spiegel, Zeit, SZ & Co prognostizierten Dramatisches – etwa Inzidenzen von 1000 und mehr.

Bei aller Euphorie über den kommenden Sommer sollte darüber nicht hinweggesehen werden: Diese Veränderung verdankt sich nicht der Regierungspolitik. Die hängt immer noch in ihrem starren Muster fest, das sie von Anfang an gefahren ist: Lockdown nach Inzidenz. Wenn die Regierenden davon nicht abkommen, erwartet uns im Herbst oder Winter der nächste Lockdown.

https://www.tichyseinblick.de/meinungen ... te-10-mai/


Bild

neki
Beiträge: 1887
Registriert: 20.05.16

Re: Team Merkel

Beitrag von neki » 05.05.21

Bild
Gibt_es_falsche_Meinungen - ungeimpft@_richtig_falsch


"Besondere Vorsicht geboten"
EU-Impfpass offenbar einfach zu fälschen


Der geplante europäische Corona-Impfnachweis lässt sich einem Medienbericht zufolge problemlos fälschen. Nach Planungen des Gesundheitsministeriums sollen die im gelben Impfpass eingetragenen Impfnachweise umstandslos in Arztpraxen, Impfzentren oder in Apotheken auf den neuen EU-Impfausweis übertragen werden können, wie die "Welt am Sonntag" berichtet. Da dieser Nachweis im gelben Impfpass leicht zu fälschen ist, sei auch das darauf aufbauende neue EU-Zertifikat entsprechend anfällig für Betrug.

Das Bundesgesundheitsministerium räumte gegenüber der Zeitung die Sicherheitslücke ein. Bei der Prüfung der analogen Impfpässe sei "besondere Vorsicht geboten". Das gelte, auch wenn "die Informationen in einen digitalen Impfpass übertragen werden", erklärte das Ministerium.

Die Hackervereinigung Chaos Computer Club sieht die Verantwortung für die offene Sicherheitslücke beim Gesundheitsministerium. Beim Eintrag in den gelben Ausweis fehle die Absicherung gegen Fälscher komplett, sagte Sprecher Matthias Marx. "Das hätte man auch besser lösen können - mit Hologrammaufklebern etwa, mit geprägtem Papier, mit Materialien, die sich nicht jeder auf Amazon zusammenklicken kann."

https://www.n-tv.de/panorama/EU-Impfpas ... 27574.html

braves Bürgerlein
Beiträge: 1701
Registriert: 15.11.16

Re: Team Merkel

Beitrag von braves Bürgerlein » 30.04.21



https://www.bild.de/bild-plus/politik/i ... .bild.html
Bild
KenFM.de@TeamKenFM


Bild
Steffen@Knuddelbacke



Kretschmer schließt Corona-Impfpflicht nicht aus
https://www.welt.de/politik/deutschland ... t-aus.html

neki
Beiträge: 1887
Registriert: 20.05.16

Team Merkel fragt:

Beitrag von neki » 21.04.21

Bild
Katharina Münz [die mit Wikingern im Herzen]@katharina_munz

neki
Beiträge: 1887
Registriert: 20.05.16

Re: Team Merkel

Beitrag von neki » 06.04.21



Letztes Jahr 20 Kliniken geschlossen und Personal abgebaut. Jetzt soll die Situation kritisch werden, mit moderat steigenden Zahlen gem. Divi, 40% weniger Auslastung als in der Januar Welle. Ct Wert Veröffentlichung zur Abschätzung reales Geschehen? Fehlanzeige. Aber Panik machen und schwachsinnige Beschlüsse rechtfertigen, die durch 14 Monate Schwach- und Fehlleistung entstanden sind. Mit mir nicht (mehr). Ich schütze Andere mit Maske, sonst nix mehr.
Kommentar von Henryk K. | https://www.welt.de/politik/deutschland ... l#Comments



Frage an den Gesundheitsminister: wie sehr wurde das Gesundheitssystem gestärkt, dass dieses während der anhaltenden Pandemie nicht überlastet werden kann?
Übrigens, der Kauf einer Villa zählt nicht.😉

Strahlemann@Strahlemann9




braves Bürgerlein hat geschrieben:
14.01.21
Bild
Anabel@ainyrockstar:
„Wir werden sie noch schmerzlich vermissen.“
- Peter Tauber und sämtliche Grünwähler


FFP-Pflicht ohne FFP-Masken,
Impfpflicht ohne Impfstoff,
Impfzentren ohne Andrang,
Krankenhäuser ohne Kranke,
Digitalunterricht ohne Internet.

Das kann nicht alles geplant sein.
80% der vielen Verantwortlichen sind einfach vollkommen unfähig.

Es läuft aus dem Ruder ...


Siria Black@SiriaBlack3

braves Bürgerlein
Beiträge: 1701
Registriert: 15.11.16

ES GING NIE UM DIE GESUNDHEIT.....

Beitrag von braves Bürgerlein » 03.04.21


...und wieder wurde eine Verschwörungstheorie wahr.....

Angela Merkel und Helge Braun waren früh informiert über die Notwendigkeit, Astrazeneca wieder zu stoppen. Sie taten - erstmal nichts.

Am Freitag vergangener Woche liegen im Kanzleramt die Nerven blank. Der Chef der Ständigen Impfkommission (Stiko) hat am Morgen Kanzleramtsminister Helge Braun und Kanzlerin Angela Merkel persönlich darüber informiert, dass der Impfstoff von Astrazeneca für bestimmte Altersgruppen aller Wahrscheinlichkeit nach erneut gestoppt werden muss.

"Am Freitag fand ein Gespräch zur Information zwischen Prof. Mertens und dem Bundeskanzleramt statt", bestätigt eine Stiko-Sprecherin gegenüber ZDFheute. 31 Fälle von Sinusvenenthrombosen, neun Menschen daran gestorben - zu viele, erklärt der Experte der Hausleitung.

Allen im Kanzleramt ist klar, was das bedeutet: Die Impfstrategie - sowieso schon ein wackeliges Konstrukt - wird noch mehr ins Wanken geraten, das Image von Astrazeneca irreparabel beschädigt werden. Die Stimmung ist denkbar schlecht.

In ganz Deutschland wird derweil weiter geimpft: Am Wochenende und am Montag werden laut Robert-Koch-Institut (RKI) insgesamt 314.383 Erstimpfungen mit Astrazeneca verabreicht. Mehr als 300.000 Menschen, die nicht ahnen, dass der Coronavirus-Impfstoff, der ihnen gerade gespritzt wird, wissenschaftlich erneut hoch umstritten ist.

Denn die brisanten Informationen behält die Regierung erstmal für sich. Die Kanzlerin geht am Sonntag ins Fernsehen zu "Anne Will" und rechnet dort vor, man habe "für über 50 Millionen Menschen schon ein Impfangebot Ende des zweiten Quartals". Dabei weiß sie da schon, dass vielen Millionen Menschen unter 60 Jahren der Impfstoff von Astrazeneca wahrscheinlich nicht mehr empfohlen werden kann.

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ ... a-100.html


Bild
Frau Roth@Roth88564130

Bild
https://gab.com/ShakRiet/posts/105980536341934223

Antworten