Team Merkel

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator, Moderator1

braves Bürgerlein
Beiträge: 1408
Registriert: 15.11.16

Das kalte Herz

Beitrag von braves Bürgerlein » 09.09.20

Bild

Das kalte Herz
Ja, ich habe die Fahnen der „Reichsdeutschen“ vor dem Reichstag gesehen. Doch darum geht es nicht. Es geht um den infamen Versuch deutscher Politiker und der mit ihnen verbündeten Medien, die vielen, vielen Tausende, die an den vergangenen Wochenenden in Berlin auf die Straße gingen, um gegen das Ersticken der Demokratie in Deutschland zu demonstrieren, auf diese paar hundert „Reichsdeutsche“ zu reduzieren.

Und sie dadurch zu verleumden, als „rechtsradikal“, geistig verwirrt, Anhänger von „Verschwörungstheorien“ darzustellen, als Außenseiter, die man nicht ernst nehmen muss. Es lässt sich in den Alt-Medien nachlesen oder anschauen: das ganze Arsenal der Arroganz einer angemaßten Elite. Dabei konnte, wer Augen im Kopf hat, sehen, dass die meisten Demonstranten normale Bürger waren, die sich Sorgen machen um die Zukunft ihres Landes und ihrer Kinder. Menschen, die bereits von der Wirtschaftskrise getroffen wurden, die noch viele treffen wird. Man hat auch die Regenbogenflagge auf den Demos gesehen, Plakate mit vernünftigen Forderungen, sogar eine Israel-Fahne. Trotzdem lesen wir in den linientreuen Medien fast nur von den „Reichsbürgern“, alle anderen Beteiligten werden mit Stillschweigen abgetan.

Das ist vielleicht die größte Schwäche des Merkel-Imperiums: die Verachtung, die Kälte. Angela Merkel ist jetzt, wo es darauf ankäme, Mitgefühl zu zeigen, Ansprechbarkeit für die rasant zunehmenden Probleme ihrer Mitmenschen, die falsche Frau. Im Doppelsinn des Wortes: Sie tut das Falsche und sie spielt falsches Spiel. Ihr Regierungssystem zeigt schon seit längerem einen zunehmenden Mangel an Empathie. Er betrifft alle: die genuinen Deutschen wie die Einwanderer, Christen wie Juden, Muslime wie Atheisten. Auch die Flüchtlinge aus dem syrischen Bürgerkrieg wurden nicht, wie von einer inszenierten „Willkommens-Kultur“ geheuchelt, aus Mitgefühl ins Land geholt, sondern aus der Fehlkalkulation deutscher Wirtschaftsbosse, sie könnten mit den „geschenkten Menschen“ die schwindende Manpower in ihren Fertigungshallen auffrischen. Oder aus den Tagträumen grüner LangweilerInnen, ihr eigenes ödes Dasein würde dadurch „bunter“. Was sich, das eine wie das andere, als naives Wunschdenken erwies.

https://www.achgut.com/artikel/das_kalte_herz


Jennermann
Beiträge: 1168
Registriert: 12.06.16

Re: Team Merkel

Beitrag von Jennermann » 07.09.20



... der Hass unserer „Eliten“ - allen voran der „Gottkanzlerin“ auf Deutsche und auch auf Deutschland muss grenzenlos sein. :cry:


neki
Beiträge: 1329
Registriert: 20.05.16

Re: Team Merkel

Beitrag von neki » 05.09.20



Es läuft immer wieder nach dem gleichen Schema ab: Kaum artikuliert sich Kritik an der Politik der Bundesregierung, wird ein wenig Widerstand laut und gehen die Bürger auf die Straße, sind die linken Politiker und Medien zur Stelle und quetschen gleich alle Teilnehmer ins rechte Eck.

Das ist billig, das ist durchschaubar und das ist vor allen Dingen immer wieder ein hinterhältiges Ablenkungsmanöver, damit man sich mit der Kritik nicht auseinander zu setzen braucht, die Fehler nicht eingestehen muss und so weiter machen kann wie bisher. Egal, ob dabei dieses Land und die Gesellschaft zugrunde geht.

Auch die neue Querfront-Bewegung bekommt nun ihr Fett weg. Verzweifelt wird versucht, einen Keil in den Querdenker-Widerstand zu treiben, indem man pauschalisierend alle zu bösen, rechten Buben macht.

Dazu passen die manipulierten Bilder über den angeblichen „Sturm“ auf den Reichstag einiger fahnenschwingenden Chaoten (nein dieses Mal wohl keine Klimaaktivisten und Antifa-Gören) perfekt.

Allen voran wieder einmal der linksgedrehte Verfassungsschutz aus Thüringen, der sich als Schutzwall für die Regierung ins Zeugs wirft:

Dessen Präsident Stephan Kramer, sieht in der Berliner Corona-Demonstration vom Wochenende sogar einen Erfolg für die rechtsextremistische Szene. Politik und Sicherheitsbehörden müssten sich für derlei Ereignisse künftig besser wappnen, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochausgaben). „Es gab eine überdurchschnittliche Mobilisierung in der rechtsextremistischen Szene in Thüringen“, so Kramer.


https://www.journalistenwatch.com/2020/ ... querfront/

neki
Beiträge: 1329
Registriert: 20.05.16

Re: Rekordwerte: Bürger mit Merkel-Regierung so zufrieden wie noch nie

Beitrag von neki » 24.08.20


Jennermann hat geschrieben:
17.08.20
ARD meldet Rekordwerte:
Bürger mit Merkel-Regierung so zufrieden wie noch nie
Noch nie hat eine Bundesregierung im ARD-„Deutschlandtrend“ so hohe Zufriedenheitswerte verzeichnet. Die Rekordzustimmung schlägt sich vor allem für die Union positiv zu Buche.

https://amp.focus.de/politik/deutschlan ... 92803.html


neki
Beiträge: 1329
Registriert: 20.05.16

Re: Team Merkel

Beitrag von neki » 19.08.20


Jennermann
Beiträge: 1168
Registriert: 12.06.16

Re: Rekordwerte: Bürger mit Merkel-Regierung so zufrieden wie noch nie

Beitrag von Jennermann » 17.08.20

ARD meldet Rekordwerte:
Bürger mit Merkel-Regierung so zufrieden wie noch nie
Noch nie hat eine Bundesregierung im ARD-„Deutschlandtrend“ so hohe Zufriedenheitswerte verzeichnet. Die Rekordzustimmung schlägt sich vor allem für die Union positiv zu Buche.

https://amp.focus.de/politik/deutschlan ... 92803.html




Jennermann
Beiträge: 1168
Registriert: 12.06.16

Re: Team Merkel

Beitrag von Jennermann » 16.08.20

Momentan wird von interessierter Seite der Vorschlag gestreut, man möge das Wahlalter auf 16 Jahre senken, um die alterstypisch so ahnungslosen wie enthusiastischen, schulisch und multimedial zurechtmanipulierten Jugendlichen in die Dienste des rotgrünen Gesellschaftsumbaus zu stellen. Aber wenn – dann:

Bild

Sie haften mit 16 nur eingeschränkt für ihre Taten, dürfen kein Auto fahren, nicht ohne elterliche Genehmigung reisen, sich nicht nach 24.00 Uhr ohne erwachsene Begleitung in Clubs und Bars aufhalten, keine Spirituosen kaufen, kein Kind erziehen, ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine relevanten Verträge abschließen, etwa ein Auto oder ein Haus kaufen, keine Firma gründen, aber sie sollen über die Art der Landesregierung mitbestimmen; was für ein grüngefinkelt perfider, grönemeyeresk tiefenblöder ("Kinder an die Macht") Vorschlag! Sie sollten mit 30 erstmals wählen dürfen, wenn sie ein bisschen von der Welt und vor allem den Menschen begriffen haben, und fairerweise sollte mit 70 Schluss sein. Dann gäbe es freilich so schnell keine linken Regierungen mehr.


https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

neki
Beiträge: 1329
Registriert: 20.05.16

Re: Team Merkel

Beitrag von neki » 01.08.20


braves Bürgerlein hat geschrieben:
09.07.20
Bild


Jennermann
Beiträge: 1168
Registriert: 12.06.16

Re: Team Merkel

Beitrag von Jennermann » 30.07.20

Bild




Antworten