Team Trump

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator1, Moderator

neki
Beiträge: 1073
Registriert: 20.05.16

Re: Team Trump

Beitrag von neki » 05.04.20


braves Bürgerlein hat geschrieben:
30.03.20
Die deutschen Medien überschlagen sich in ihrer Hofberichterstattung zugunsten ihrer Majestät, der Kanzlerin. Während gar nicht genug Abscheu und Häme über den amerikanischen Präsidenten ausgeschüttet werden kann.
Also die deutsche Regierung, die sich so wunderbar kümmert, richtet einen Krisenstab schon am 27. Februar ein. Die US-Regierung, für die man sich als NATO-Verbündeter wirklich nur schämen kann, wird aktiv am 30. Januar.
Das wären dann vier Wochen Differenz.

www.achgut.com/artikel/was_ein_krisenst ... in_amerika



Aprilscherz?

Jens Spahn verkündet zum 1. April* (!) stolz:
„Flüge aus dem Iran ab jetzt untersagt“

https://philosophia-perennis.com/2020/0 ... untersagt/

*) Das wären dann (wiederum) vier Wochen Differenz.


... ja, ja, der Trump! Der macht aber auch alles falsch!


braves Bürgerlein
Beiträge: 1197
Registriert: 15.11.16

Re: Team Trump

Beitrag von braves Bürgerlein » 30.03.20

Bild
Die deutschen Medien überschlagen sich in ihrer Hofberichterstattung zugunsten ihrer Majestät, der Kanzlerin. Während gar nicht genug Abscheu und Häme über den amerikanischen Präsidenten ausgeschüttet werden kann.
Also die deutsche Regierung, die sich so wunderbar kümmert, richtet einen Krisenstab schon am 27. Februar ein. Die US-Regierung, für die man sich als NATO-Verbündeter wirklich nur schämen kann, wird aktiv am 30. Januar.
Das wären dann vier Wochen Differenz.


In dieser Zeit könnte man mehrere Ministerpräsidenten erst falsch wählen und dann rückgängig machen, zum Beispiel. Oder erst wochenlang seelenruhig gar nichts machen, um dann schlagartig auf Panik umzuschalten, aber auch das in ganz bräsig distanzierter Manier. Also quasi exakt das, was dem US-Präsidenten in Deutschland vorgeworfen wird. Aber original von der deutschen Politik genau so exerziert.

www.achgut.com/artikel/was_ein_krisenst ... in_amerika

braves Bürgerlein
Beiträge: 1197
Registriert: 15.11.16

Re: Das Märchen vom bösen Trump und dem Impfstoff-Klau

Beitrag von braves Bürgerlein » 27.03.20



Das Märchen vom bösen Trump und dem Impfstoff-Klau
www.achgut.com/artikel/das_maerchen_vom ... stoff_klau
Trump hat für die USA zwar bereits vor über sechs Wochen die Einreise aus China für Nicht-Staatsbürger unterbunden, während hierzulande weiterhin munter Passagiere von dort bei uns landen und unkontrolliert einreisen. Das hindert beispielsweise die Süddeutsche Zeitung nicht daran, Trump „Versagen“ in der Corona-Krise vorzuwerfen.
„Der unverschämte Angriff auf CureVac ist ein Weckruf für Deutschland“, schreibt Die Welt und setzt damit eine Kampagne fort, die von der Welt am Sonntag losgetreten wurde. „Donald Trump greift nach deutscher Impfstoff-Firma“ hatte die berichtet, „die Tübinger Firma CureVac forscht unter Hochdruck an einem Corona-Impfstoff. Nach Welt am Sonntag-Informationen will sich die US-Regierung die Rechte daran exklusiv sichern. Die deutsche Regierung versucht, das zu verhindern“.

Der Kern des „Skandals“ und „unverschämten Angriffs“ steht seit dem 3. März auf der Webseite von CureVac: Donald Trump hatte den Vorstandsvorsitzenden der Firma für den 2. März in Weiße Haus eingeladen, um den Stand der Forschung zu erörtern: „CureVac-CEO Daniel Menichella berät mit US-Präsident Donald Trump und Mitgliedern der Corona Task Force Entwicklungsmöglichkeiten eines Coronavirus-Impfstoffes“. Das zeigt zunächst einmal, dass die amerikanische Regierung offenbar viel tut, um sich zu informieren und so den Schutz der Bürger ihres Landes vor dem Virus möglichst wirksam zu gestalten.

Es hätte deutschen Politikern oder der Europäischen Union sicherlich auch gut angestanden, Vertreter von Forschungseinrichtungen und Pharmafirmen zu Fachgesprächen einzuladen, um den eigenen Kenntnisstand zu befördern. Davon ist allerdings nichts bekannt.

Im Hause Curevac ist nämlich nichts davon bekannt, dass Donald Trump versucht habe, ihr Wissen und ihre Expertise irgendwie wegzukaufen. Auf Twitter gibt CureVac bekannt:

„Um es noch einmal klar zu sagen: CureVac hat von der US-Regierung oder angegliederten Institutionen vor, während oder nach dem Task Force-Meeting im Weißen Haus am 2.März kein Angebot erhalten. CureVac weist alle Anschuldigungen der Presse zurück.”

braves Bürgerlein
Beiträge: 1197
Registriert: 15.11.16

Re: Team Trump

Beitrag von braves Bürgerlein » 26.03.20

Bild
... unbestreitbar hat der US-Präsident schon sehr früh strikte Einreisebeschränkungen gegenüber dem Verursacher-Land China verhängt und damit seinem Land einen erheblichen Sicherheitsabstand verschafft, und Zeit zu weiteren Vorbereitungen. Dafür ist Trump von der linken Seite massiv beschimpft worden, und zwar als angeblicher Rassist und Fremdenfeind. Die Bannerträger der „Demokraten“ in ihrem internen Vorwahlkampf haben diesen wichtigen Schritt des Präsidenten nicht etwa als kluge Vorsorge akzeptiert, sondern vordergründig dagegen polemisiert.

Ebenso hat Trump früh einen Krisenstab unter direkter Leitung seines Vize Mike Pence eingesetzt, der professionelle Vorbereitungen für das weitere Vorgehen in Angriff genommen hat, auf höchster Ebene und mit der Autorität des Präsidenten. Dann hat Trump ebenfalls früh zusätzliche Einreiseverbote gegenüber Europa verhängt, das zu dem Zeitpunkt schon massiv stärker betroffen und immer noch weitgehend handlungsunfähig war.

In seinen öffentlichen Äußerungen ist Trump während der ersten Wochen gleichwohl zurückhaltend geblieben, er hat sich jeder (medialen) Panikmache widersetzt und dazu aufgerufen, „ruhig“ aber aufmerksam die weitere Entwicklung zu betrachten und entsprechend zu reagieren. Als das neueste China-Virus sich stärker zu verbreiten begann und erste Todesfälle verursachte, rief Trump den Notstand aus, hielt eine Ansprache an die Nation und rückte den Kampf gegen das Virus entschlossen in das Zentrum seiner Arbeit.

www.achgut.com/artikel/trump_in_der_kri ... ssenmedien



neki
Beiträge: 1073
Registriert: 20.05.16

Re: Team Trump

Beitrag von neki » 25.03.20

Bild
Deutsch365

Donald Trump: „Meine Regierung nimmt es auch mit den großen Pharmaunternehmen auf. Wir haben eine Rekordzahl von erschwinglichen Generika zugelassen, und die FDA genehmigt die Medikamente schneller als je zuvor. Ich habe mich gefreut, im vergangenen Jahr ankündigen zu können, dass zum ersten Mal seit 51 Jahren die Kosten für verschreibungspflichtige Medikamente tatsächlich gesunken sind.
Und wenn wir zusammenarbeiten, kann der Kongress die Arzneimittelpreise gegenüber dem derzeitigen Niveau erheblich senken. Ich fordere eine überparteiliche Gesetzgebung, die das Ziel erreicht, die Preise für verschreibungspflichtige Medikamente drastisch zu senken. Schicken Sie mir eine Gesetzesvorlage auf meinen Schreibtisch, und ich werde sie unverzüglich in Kraft setzen.“


www.achgut.com/artikel/trump_zur_lage_d ... n_wortlaut

Jennermann
Beiträge: 950
Registriert: 12.06.16

Re: Team Trump

Beitrag von Jennermann » 22.03.20



Über Nacht erschafft Trump in Amerika das bisher Undenkbare
Es ist eines der größten Hilfspakete in der amerikanischen Geschichte: Präsident Donald Trump will eine Billion Dollar zur Verfügung stellen, um die Folgen der Coronavirus-Epidemie zu mildern. Die Maßnahmen sollen der Wirtschaft seines Landes helfen, sollen Firmen und Bürger vor dem Ruin retten. Sie finden in beiden Parteien Zustimmung – und könnten die USA fast über Nacht radikal verändern.

Ein neues Gesetz schreibt nun landesweit die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall vor – in anderen Industrienationen selbstverständlich, in den USA ein Novum. Die spärlichen Leistungen der Arbeitslosenversicherung sollen steigen. Wer keine Krankenversicherung besitzt, erhält für bestimmte Behandlungen Zuschüsse.

www.welt.de/wirtschaft/article206670107 ... kbare.html

Jennermann
Beiträge: 950
Registriert: 12.06.16

Re: Team Trump

Beitrag von Jennermann » 20.03.20


Dezember 2017:
„Tor zur Hölle aufgestoßen“: So reagiert(e) die Welt auf Trumps Jerusalem-Schritt
www.merkur.de/politik/irrational-und-pr ... 28331.html
„Das palästinensische Volk weiß angemessen auf die Missachtung seiner Gefühle und Heiligtümer zu reagieren.“ - (Der Chef der radikal-islamischen Palästinenserorganisation Hamas, Ismail Hanija)

„Trumpf öffnet (...) die Pforten der Hölle für die US-Interessen in der Region.“ (Der Hamas-Funktionär Ismail Radwan)

„Dies ist ein historischer Tag. (...) Jerusalem ist die Hauptstadt Israels seit fast 70 Jahren. (...) Jerusalem ist die Hauptstadt des jüdischen Volkes seit 3000 Jahren gewesen.“ - (Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu)

Jennermann
Beiträge: 950
Registriert: 12.06.16

Re: Team Trump

Beitrag von Jennermann » 17.03.20



Donald Trumps Rede zur Corona-Krise in Deutsch
Gleich zu Beginn des Ausbruchs haben wir umfassende Reisebeschränkungen für China eingeführt und die erste staatlich verordnete Quarantäne seit über 50 Jahren verhängt. Wir erklärten den öffentlichen Gesundheitsnotstand und gaben die höchste Reisewarnung für andere Länder heraus, da das Virus seine schreckliche Infektion verbreitete.
Und durch frühzeitige intensive Maßnahmen erleben wir in den Vereinigten Staaten dramatisch weniger Fälle des Virus als jetzt in Europa.
Die Europäische Union hat es versäumt, die gleichen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und Reisen aus China und anderen Krisenherden einzuschränken. Infolgedessen wurde eine große Anzahl neuer Cluster in den Vereinigten Staaten durch Reisende aus Europa gesät.
Nach Rücksprache mit unseren führenden Gesundheitsfachleuten der Regierung habe ich beschlossen, mehrere strikte, aber notwendige Maßnahmen zu ergreifen, um die Gesundheit und das Wohlergehen aller Amerikaner zu schützen.
Um zu verhindern, dass neue Fälle an unsere Küsten gelangen, werden wir alle Reisen aus Europa in die Vereinigten Staaten für die nächsten 30 Tage aussetzen. Die neuen Regeln werden am Freitag um Mitternacht in Kraft treten.
Anfang dieser Woche traf ich mich mit den führenden Vertretern der Krankenversicherungsbranche, die sich bereit erklärt haben, auf alle Zuzahlungen für Coronavirus-Behandlungen zu verzichten, den Versicherungsschutz auf diese Behandlungen auszuweiten und eine unvorhergesehene medizinische Abrechnung zu verhindern.
Wir bauen massiv Bürokratie ab, um antivirale Therapien in Rekordzeit verfügbar zu machen. Diese Behandlungen werden die Auswirkungen und die Reichweite des Virus deutlich verringern.
Darüber hinaus habe ich letzte Woche einen Gesetzentwurf in Höhe von 8,3 Milliarden Dollar unterzeichnet, um C.D.C. und andere Regierungsbehörden im Kampf gegen das Virus zu unterstützen und Impfstoffe, Behandlungen und die Verteilung von medizinischen Hilfsmitteln zu fördern. Die Test- und Prüfmöglichkeiten werden Tag für Tag rasch erweitert. Wir kommen sehr schnell voran.

www.achgut.com/artikel/die_trump_rede_z ... uf_deutsch

neki
Beiträge: 1073
Registriert: 20.05.16

Re: Team Trump

Beitrag von neki » 07.02.20



»LOVE HURTS«
Trump lädt seine Gegner zum Mitfreuen ein

www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-alle ... reuen-ein/

Donald Trump hat eine seiner üblichen überpositiven Reden zur Lage der Nation gehalten. Das Dumme daran – vor allem für die Demokraten – ist nur: Die Erfolge sind real.
Bei den Präsidentschaftswahlen werden allemal innenpolitische Themen den Ausschlag geben. In seiner Rede zur Lage der Nation stellte Trump denn auch vor allem auf seine wirtschaftlichen Erfolge ab: Wo das Land unter Obama 60.000 Fabriken einbüßten, konnte es unter Trump 12.000 neue Produktionsstätten hinzugewinnen. Auch dadurch konnten sieben Millionen neue Stellen geschaffen werden. Die Arbeitslosenrate liegt insgesamt bei 3,5% – so niedrig wie seit 50 Jahren nicht mehr. Die Rede ist von einem »Arbeiterboom«. Zudem sind zehn Millionen Menschen nicht mehr auf Sozialleistungen angewiesen.


Trump zur Lage der Nation – im deutschen Wortlaut
www.achgut.com/artikel/trump_zur_lage_d ... n_wortlaut

neki
Beiträge: 1073
Registriert: 20.05.16

Re: Team Trump

Beitrag von neki » 29.01.20

Bild

Antworten