Medien: Lüge oder Wahrheit?

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator, Moderator1

neki
Beiträge: 1485
Registriert: 20.05.16

Re: Medien: Lüge oder Wahrhei

Beitrag von neki » 30.11.20

Bild

Alle Krisen, in die wir hineingerieten, sind hausgemacht und nach Entstehung verschärft worden.
Egal ob Wirtschaftskrise, Bildung, Einwanderung, Sicherheit, Energie, Antisemitismus oder der Super-GAU Corona.
Und trotzdem soll die Regierung den Zuspruch des Volkes haben?

Strahlemann@Strahlemann9


braves Bürgerlein
Beiträge: 1504
Registriert: 15.11.16

Re: Medien: Lüge oder Wahrheit?

Beitrag von braves Bürgerlein » 29.11.20

Bild
Boris Reitschuster@reitschuster

Panikmache statt Journalismus? In Zeiten, in denen viele Leser nur noch Überschriften lesen, wecken solche Schlagzeilen Ängste. Fakt ist: In Hildburghausen gibt es acht Intensivbetten; in zweien davon liegen Covid-19-Kranke. Deutschlandweit sind aktuell 8.481 Intensivbetten frei.
Boris Reitschuster

Bild

Jennermann
Beiträge: 1246
Registriert: 12.06.16

Re: Medien: Lüge oder Wahrheit?

Beitrag von Jennermann » 28.11.20

Bild
Abb.: Frau Hoppenstedt@loriotfehlt

neki
Beiträge: 1485
Registriert: 20.05.16

Re: Medien: Lüge oder Wahrheit?

Beitrag von neki » 28.11.20



„Der Islam gehört zu Deutschland.“ Dieser Satz sprüht nur so vor Zynismus. Gegenüber dem Islam. Gegenüber Deutschland. Und gegenüber den liberal-kritisch eingestellten Muslimen. Warum? Weil er ein grundlegendes Unverständnis bezüglich des Islams entblättert und somit seine Aussage vernichtet, der Islam gehöre zu Deutschland.

Während das Judentum heutzutage weiterhin in dieser defensiven Rolle bleibe, befinde sich das Christentum in einer „post-imperialen Periode“: „(…) diese Religion verbindet heute ein relatives Maximum an Verbreitung mit einem relativen Minimum an Intensität“. Ganz anders der Islam. Dieser erhöhe nicht nur einen sakralen Militarismus normativ. Er schaffe es, dieses Eifertum vollkommen in die Alltäglichkeit der Muslime zu integrieren.

Das fünfmal am Tag zu verrichtende Pflichtgebet mit seinen 17 Verbeugungen und zwei Niederwerfungen zeuge hiervon. „Seither liegt über der hochgradig thymotisch geprägten Kultur der islamischen Länder der Schleier des Zorns, der von den widersprüchlichen Affekten des Verlangens nach Glanz und Vorrang sowie der chronisch erlebten Zurücksetzung gesponnen wird.“

Insbesondere das zugrundeliegende Herr-Diener-Verhältnis zwischen Gott und Gläubigen ebne den Weg eines eifernden Monotheismus. Weil diese Macht-Asymmetrie aber konstitutiv für die drei Monotheismen sei, könne diese Beziehung nicht aufgehoben, sondern nur entschärft werden. „Das begründet im übrigen die Hoffnung, der Islam werde mit seinen heute so heftig wuchernden politischen Metastasen eines Tages so fertig werden, wie das bisherige Christentum (…).“


https://www.achgut.com/artikel/der_zorn_des_islams

neki
Beiträge: 1485
Registriert: 20.05.16

Re: Medien: Lüge oder Wahrheit?

Beitrag von neki » 27.11.20



"Für die Europäer ist das Team Biden wie ein Sechser im Lotto"

Der designierte US-Präsident Joe Biden hat sein außen- und sicherheitspolitisches Regierungsteam vorgestellt und dabei eine stärkere internationale Führungsrolle für die USA beansprucht. "Das ist ein Team, das die Tatsache widerspiegelt, dass Amerika zurück ist. Bereit, die Welt anzuführen und sich nicht von ihr zurückzuziehen", verkündete der 78-Jährige in seiner Heimatstadt Wilmington. Biden distanzierte sich damit deutlich vom abgewählten Amtsinhaber Donald Trump, der unter dem Motto "Amerika zuerst" auf nationale Alleingänge gesetzt und Partner wie Deutschland und andere EU-Staaten immer wieder vor den Kopf gestoßen hatte.


https://www.stern.de/politik/ausland/pr ... 05044.html

Bild
Philip Plickert@PhilipPlickert

Bild

neki
Beiträge: 1485
Registriert: 20.05.16

Re: Medien: Lüge oder Wahrheit?

Beitrag von neki » 26.11.20


Jennermann
Beiträge: 1246
Registriert: 12.06.16

Re: Medien: Lüge oder Wahrheit?

Beitrag von Jennermann » 24.11.20

Bild
Präsident-Elect Rhodan aka René@_Rene77

Bild

braves Bürgerlein hat geschrieben:
31.10.20

Bild
HansDampf@schweizok2


Bild
https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna
Bild

Bild
Abb. Argo Nerd@argonerd


braves Bürgerlein
Beiträge: 1504
Registriert: 15.11.16

Re: Medien: Lüge oder Wahrheit?

Beitrag von braves Bürgerlein » 14.11.20

Die sächsische Regierung hat den Schock der Wiederaufnahme der Leipziger Protestdemonstrationen verwunden und Versammlungen mit über 1000 Teilnehmern einfach verboten. Das war bei den originalen Leipziger Montagsdemonstrationen bekanntlich auch nicht anders, da durften nicht mal tausend auf die Straße, und das macht ja erst den Reiz aus; no Staatsgewalt, no fun. Über die Veranstaltung der sogenannten "Querdenker" am Samstag wurde die Bevölkerung in den Medien verlässlich desinformiert. Das ZDF meldete frei erfundene 40 Angriffe auf Journalisten. Der Journalist Boris Reitschuster fragte bei der Leipziger Polizei nach und bekam zur Antwort, dass der Staatsschutz einzelnen Hinweisen aus sozialen Medien nachgehe, die auf solche Angriffe hinwiesen. Persönlich habe sich kein betroffener Journalist bei der Polizei gemeldet.

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht twitterte: "Die Verhöhnung der Wissenschaft und die rechtsextreme Hetze, die wir gesehen haben, sind abscheulich. Die Polizei muss das staatliche Gewaltmonopol verteidigen und darf marodierenden Gewalttätern nicht das Feld überlassen."

Betrachten Sie die abscheulichen Marodeure bitte hier ...




Tatsächlich gingen in Leipzig etwa 45.000 Menschen fast ausschließlich friedlich auf die Straße. Es kam am Rande der Veranstaltung zu Ausschreitungen, wobei nicht klar ist, wer die Randalierer waren. Die Randalen setzten sich fort bis in das Linkenviertel Connewitz.


Bild


Die Polizei meldete 31 verletzte Beamte, die aber alle dienstfähig blieben, neun davon in Connewitz. Verglichen mit der üblichen linksextremen Folklore zu Leipzig und anderswo verlief die "Querdenker"-Sause praktisch gewaltlos. Der Spiegel sieht dennoch die Zeit gekommen, Schluss zu machen mit den Grundrechten für die Falschen.


Bild


https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

neki
Beiträge: 1485
Registriert: 20.05.16

Re: Medien: Lüge oder Wahrheit?

Beitrag von neki » 12.11.20



Ausgewogene Berichterstattung? 92 Prozent der ARD-Volontäre wählen grün-rot-rot
https://www.welt.de/debatte/kommentare/ ... t-rot.html

Wenn über 92% der Volontäre der ARD Grün-Rot-Rot wählen und frühere Studien zum Wahlverhalten deutscher Journalisten kaum anders aussehen, muss man dann noch GEZ für Sender bezahlen, die de facto nichts anderes als einen Dauerwerbespot für Grüne und Linke senden?
Anabel Schunke

braves Bürgerlein
Beiträge: 1504
Registriert: 15.11.16

Re: Medien: Lüge oder Wahrheit?

Beitrag von braves Bürgerlein » 11.11.20



Erfand das ZDF Angriffe auf Journalisten?
Leipzig Demo: Nur 144 Verstöße gegen Maskenpflicht fixiert
„40 Angriffe gegen Pressevertreter wurden gemeldet, die Corona-Leugner radikalisieren sich immer stärker und immer schneller“, hieß es gestern im ZDF-Mittagsmagazin (siehe hier ab Zeitmarke 13:00). Wo genau diese Angriffe vermeldet wurden, teilte das Zweite Deutsche Fernsehen nicht mit. Auch in vielen anderen Medien kursieren ähnliche Zahlen zu der Querdenken-Demonstration am Samstag in Leipzig. Als Quelle wird in der Regel ein Funktionär der linkslastigen Journalistengewerkschaft dju genannt, der aber zumindest den Zitaten zufolge auch keine genauen Angaben zur Herkunft der Zahlen macht.

Einzige verlässliche Quelle für solche Angaben ist in meinen Augen die Polizei. Und so frage ich jetzt bei dieser in Leipzig nach:

Die Antwort der Polizei:

aktuell sind wir in der Nachbereitung des Einsatzes vom 7. November 2020. Innerhalb dessen wertet unsere Kriminalpolizeiinspektion, Dezernat Staatsschutz, Hinweise aus den sozialen Medien aus, auf denen Angriffen gegen Journalisten zu sehen sein sollen. Daraus resultierend entstehen einzelne konkrete Ermittlungsverfahren. Selber hat sich aber bisher noch kein betroffener Journalist bei uns gemeldet (Stand 09.11.2020, nachmittags). Insofern lässt sich Ihre Anfrage noch nicht verifiziert beantworten.

Mit aktuellem Stand wurden 144 Ordnungswidrigkeiten nach der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung und dem Sächsischen Versammlungsgesetz geahndet, d.h. es wurde ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren eröffnet.


Die Zahl der fixierten Ordnungswidrigkeiten ist gering. Und wie viele der Menschen, die keine Mund-Nase-Bedeckung trugen, ein entsprechendes Attest besaßen, ist unklar. Somit stehen die Aussagen der Regierung auf tönernen Füßen, ebenso die Angaben in den meisten Medien.

https://www.reitschuster.de/post/erfand ... rnalisten/


Antworten