Klima-Exorzismus

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator, Moderator1

Jennermann
Beiträge: 1078
Registriert: 12.06.16

Re: Klima-Exorzismus

Beitrag von Jennermann » 28.09.19

Bild

Meine ungehaltene Gretchen-Rede
www.achgut.com/artikel/meine_ungehaltene_gretchen_rede
„Meine Botschaft ist, dass euch leider nur wenige beobachten, da die intertemporale Budgetrestriktion des Staates anscheinend komplizierter zu vermitteln ist als auf Wahrscheinlichkeiten basierende Klimaszenarien.

Es ist nicht alles falsch. Zumindest euer Verhalten scheint einem Lehrbuch zur Public Choice Theorie zu folgen. Jedes Individuum strebt nach Nutzenmaximierung. Und auch Politiker maximieren nun mal ihren eignen Nutzen und nicht das – sowieso schwierig zu definierende – Allgemeinwohl. Dennoch heißt Politik Zukunft gestalten. Und ihr alle verlagert die Kosten eurer populistischen Politik – von Euro und Migration über Klima bis Rente – auf uns junge Menschen, auf unsere Kinder und Kindeskinder. Und es funktioniert. Denn wir Wohlstandsverwahrlosten haben zwar alle ein Einser-Abitur, aber keine Ahnung von Verantwortungsethik, Wahrheitssuche und Entscheidungen unter Unsicherheit. So könnt ihr es wagen!

Ihr habt meine Rente und meine Zukunft in einem friedlichen Europa mit euren leeren Worten gestohlen. Und doch bin ich eine der Glücklichen. Ich bin gut ausgebildet, kann auswandern, wenn der taumelnde Sozialstaat mein Haus, das ich mir durch die Niedrigzinspolitik der EZB sowieso nicht leisten kann und somit eh nicht habe, belasten will, weil er nach Steuergeldern schnappt wie ein Ertrinkender nach Luft. Die Menschen, die hierbleiben müssen oder wollen, werden leiden. Unser ganzes Sozialsystem kollabiert durch eure Renten- und Migrationspolitik.


Bild

neki
Beiträge: 1214
Registriert: 20.05.16

Klima-Exorzismus

Beitrag von neki » 27.09.19

Bild

Klima-Exorzismus: „Meine Botschaft ist, dass wir euch beobachten werden.”
www.achgut.com/artikel/klima_exorzismus ... ten_werden
Beim UN-Sondergipfel zum Thema-Klima ging es für die anwesenden Politiker darum, ein wenig vom medialen Heiligenschein der 16-jährigen Greta Thunberg abzubekommen, allen voran Angela Merkel. Die sogenannte Klima-Aktivistin hielt, so formulierten es viele Medien wohlwollend, eine „Wutrede“.
Der Text ihrer Botschaft zeigt eine Mischung aus eindimensionalem Verständnis eines komplexen Gegenstandes, was man ihr in diesem Alter nicht vorwerfen kann. Wenn die Industriegesellschaft kein CO2 mehr emittiert, so lautet offenbar die Annahme, wird das Klima in einen sanften Schlummerschlaf versetzt und auf ewig so bleiben, wie es gerade ist. Es blieb in der Erdgeschichte allerdings noch nie so, wie es war, sondern wandelte sich stetig. Es liegt nicht in der Macht von Politikern, das zu ändern. (Dass Frau Merkel einen anderen Eindruck erweckt, liegt lediglich daran, dass sie gerne im Ausnahmezustand regiert).
Dass erwachsene Politiker, Umwelt-Funktionäre und gestandene Klimawissenschaftler diesem Klima-Exorzismus zujubeln, ist beschämend und erschreckend.





Bild

Bild

Antworten