Journaille

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator, Moderator1

braves Bürgerlein
Beiträge: 1585
Registriert: 15.11.16

Re: Journaille

Beitrag von braves Bürgerlein » 25.02.21

Bild
SecondOpinion@DaFeid
neki hat geschrieben:
23.02.21
Bild
Okeroderich@Okee42203068

braves Bürgerlein
Beiträge: 1585
Registriert: 15.11.16

Re: Journaille

Beitrag von braves Bürgerlein » 21.02.21

Bild

Bild
Des bassd ned!@FrankenDemo
Pfizer und Biontech boten der EU ihren Impfstoff zunächst zu einem Preis an, den der Arzneimittelchef der Ärztekammer für "unseriös" hoch hält. Zumal Biontech auch von staatlichen Fördergeldern profitierte.
Mitte Juni vergangenen Jahres hatte Biontech-Chef Ugur Sahin versichert, dass kein Pharmaunternehmen sich mit dem Corona-Impfstoff "eine goldene Nase verdienen" werde. Wenige Tage später ging bei der EU-Kommission ein streng vertrauliches Angebot im Namen von Pfizer und Biontech ein. Wortreich wird darin erklärt, wie gravierend die wirtschaftlichen Schäden durch die Pandemie seien, jeder Tag koste die EU 3,8 Milliarden Euro, aufs Jahr gerechnet satte 1,4 Billionen Euro. Nur ein Impfstoff sei der Weg aus dieser Notlage.
Anschließend argumentieren Pfizer/Biontech so, wie Pharmaunternehmen seit Jahren ihre Preise rechtfertigen: Entscheidend ist nach dieser Logik nicht, wie viel man für Forschung und Entwicklung ausgegeben hatte, sondern wie groß der medizinische Nutzen eines neuen Präparats ist. Danach müsse sich der Preis bemessen.

https://www.sueddeutsche.de/politik/bio ... -1.5210652


neki
Beiträge: 1669
Registriert: 20.05.16

Krawalle bei Corona-Protesten in Amsterdam und Eindhoven

Beitrag von neki » 01.02.21



Krawalle bei Corona-Protesten in Amsterdam und Eindhoven

Die verschärften Corona-Maßnahmen mit einer Ausgangssperre haben in den Niederlanden zu Protesten und Krawallen geführt. In Amsterdam und Eindhoven beendete die Polizei am Sonntag mit Wasserwerfern eine zuvor verbotene Demonstration. Hunderte Demonstranten hatten nach Polizeiangaben in beiden Städten gegen die Corona-Maßnahmen protestiert und die Polizei mit Feuerwerkskörpern und Steinen angegriffen. In Eindhoven hatte die Polizei auch Tränengas eingesetzt.

Brennende Autos, Plünderungen und Gewalt bei Demos in Eindhoven und Amsterdam

In der Hauptstadt hatten sich trotz eines Verbotes hunderte Demonstranten auf dem Museumsplatz im Zentrum versammelt. Die Polizei ging auch mit Pferden, Hunden und dem Einsatz von Schlagstöcken gegen die Demonstranten vor. Auch in Eindhoven im Osten hätten Hunderte trotz des Verbotes demonstriert und seien mit Gewalt gegen die Polizei vorgegangen.


https://www.augsburger-allgemeine.de/po ... 65376.html

neki
Beiträge: 1669
Registriert: 20.05.16

Re: Journaille

Beitrag von neki » 21.01.21




Bild
Rob Alexander@VikingRohan



neki
Beiträge: 1669
Registriert: 20.05.16

Re: Journaille

Beitrag von neki » 02.01.21

Bild



neki hat geschrieben:
26.12.20

Bild
Bud@Bud18607653



CORONA
Chef-Impf-Entwickler lässt sich selbst nicht impfen
Überraschende Aussage des Biontech-Chefs

https://reitschuster.de/post/chef-impf- ... ht-impfen/


neki
Beiträge: 1669
Registriert: 20.05.16

Re: Journaille

Beitrag von neki » 28.12.20



Zudem gerät der mRNA-Impfstoff unter Feuer:

Bild

Es handelt sich um Professor Eric Caumes, Leiter der Abteilung für Infektions- und Tropenkrankheiten des Pariser Krankenhauses de la Pitié-Salpêtrière. Noch nie habe er eine so hohe Häufigkeit von unerwünschten Nebenwirkungen bei einem Impfstoff gesehen, sagte er nach der Durchsicht des Berichts der American Food and Drug Administration (FDA) über den Pfizer-Impfstoff gegenüber der größten Pariser Tageszeitung, Le Parisien. Besonders junge Menschen seien betroffen.
Caumes, der als Impf-Befürworter gilt, hält den Pfizer-Impfstoff für nicht sicher und rät insbesondere jungen Menschen davon ab, sich damit impfen zu lassen. Von den Herstellern fordert er Belege für die Zuverlässigkeit der mRNA-Impfungen. Die wissenschaftliche Datenlage sei viel zu schlecht. Die Covid-19-Vakzine könnte mit ihren Nebenwirkungen Impfungen generell in Misskredit ziehen.

Ähnlich äußerte sich der Toxikologe und Pharmakologe Prof. Stefan Hockertz, Geschäftsführer der in Freiburg ansässigen Beraterfirma tpi consult, zuvor Mitglied im Hamburger Direktorium des Fraunhofer-Institus für Toxikologie. Er rechne mit bis zu fünf Prozent Impfgeschädigten, sagte Hockerts im Interview der Jungen Freiheit (Druckausgabe). Die Toxikologie sei kein Glücksspiel und die Methode noch längst nicht seriös erforscht. Genau deshalb sei bis heute kein einziger mRNA-Impfstoff zugelassen worden.

Bild

Niemand stellt die Verlogenheit in Politik und Medien lakonischer bloß als Argo Nerd. Den stern-Weihnachtstitel mag mancher für perfide halten, ich finde, er bringt – wahrscheinlich nolens volens – den herrschenden Wunderglauben ironisch auf den Punkt. Bei dem geschilderten Geschehen handelt es sich schließlich um den Gründungsmythos einer Weltreligion. Hier wird der Grundstein gelegt für die Heilung der Elenden – das Kind wird später in der Bergpredigt praktisch sein gesamtes Publikum krankschreiben –, aber auch für künftige Glaubenskriege und Inquisitoren...


https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

neki
Beiträge: 1669
Registriert: 20.05.16

Re: Journaille

Beitrag von neki » 19.12.20



Mit den Stimmen der Regierungsmehrheit hat das ungarische Parlament eine Verfassungsnovelle gebilligt, die die Rechte von sexuellen Minderheiten weiter einschränkt. Demnach ist das Geschlecht eines Kindes bei der Geburt festgelegt und unveränderbar. Der Verfassungszusatz schließt künftig auch die Adoption eines Kindes durch gleichgeschlechtliche Paare aus. „Der Vater ist Mann, die Mutter ist Frau“, heißt es im Text des Dokuments.

Eine weitere neue Passage könnte das Recht auf freie Bildung und Erziehung beschneiden. In Schulen und Kindergärten könnten künftig Lehrinhalte, die konfessionsneutral sind oder sexuelle Minderheiten in positiver Weise darstellen, verboten sein. „Ungarn schützt das Recht der Kinder auf ihre bei der Geburt erhaltene geschlechtliche Identität und garantiert eine Erziehung entsprechend der Werteordnung, auf der die verfassungsmäßige Identität und christliche Kultur Ungarns beruhen“, heißt es darin.


Diese immer diktatorischer agierende Regierung wird bald auch Gesetze erlassen, die festlegen, dass zwei mal zwei vier ist!

Vater = Mann Mutter = Frau Was über Jahrtausende unumstößliche Wahrheit war und ist sollte Selbstverständlichkeit sein.

Das Leben kann so einfach sein wenn es keine Geünen geben würde die die Natur in Frage stellen und mit dem bescheuerten Genderwahn angefangen hätten! Orban hat es auf den Punkt gebracht!

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... -Frau.html

braves Bürgerlein
Beiträge: 1585
Registriert: 15.11.16

Re: Journaille

Beitrag von braves Bürgerlein » 18.12.20

Bild
Julia@BlondJedi


Bild
Jon@Sir_Schnee:

Doppelmoral bis zum Umfallen: Kaum hat Wirtschaftsminister Altmeier die Deutschen zum Verzicht aufs Weihnachtsshopping aufgefordert, lässt sich Kanzlerin genau dabei aufnehmen. Die "Bild" berichtet groß über Merkels Einkaufsbummel. Und völlig kritiklos.

https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html

Antworten