Merkeldämmerung

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator, Moderator1

neki
Beiträge: 1601
Registriert: 20.05.16

Aufbrausen in der Dämmerung ihrer Kanzlerschaft

Beitrag von neki » 23.01.21

Angela Merkel: Aufbrausen in der Dämmerung ihrer Kanzlerschaft

Immer ausfälliger wird Angela Merkel, immer unwilliger im Auftreten. Was so machtvoll daher kommen soll, ist ein Zeichen der Schwäche: Längst macht man sich bereit für einen neuen Kanzler und beginnt, ihre Fehler zu benennen.

Angela Merkel hat in der Videokonferenz mit den Ministerpräsidenten – oder muss man sagen mit „ihren“ Ministerpräsidenten? – die Nerven verloren.

Die Bundeskanzlerin hatte einfach nach stundenlangen Debatten keine rechte Lust mehr auf dieses demokratisch-föderale potemkinsche Theater, sie hat auf den Tisch gehauen, sei „extrem genervt“ gewesen und hätte die Übertragung kurzfristig für 45 Minuten abgebrochen. Diese hemdsärmlige Gutsherrenart allerdings wäre einem Helmut Kohl eher würdig gewesen – Merkel wird sich erinnern ­– als heute der Bundeskanzlerin.

Was war passiert? Die Corona-Schalte mit den Länderchefs war am Thema Schulen über kreuz. Mehrere Länder wollten weitere Verschärfungen bei den Schulen nicht mittragen. Und dann war es Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD), die mit Merkel aneinandergeraten war.
Laut Teilnehmern soll Merkel Schwesig erwidert haben: „Ich lasse mir nicht anhängen, dass ich Kinder quäle oder Arbeitnehmerrechte missachte.“ Wohlgemerkt, hier unterstellt die Bundeskanzlerin Länderchefs, sie würden ihr unterstellen mit ihren Maßnahmen Kinder quälen zu wollen. Der Spiegel schreibt immer noch fast huldvoll, Schwesig hätte „den Frust abbekommen“, als wäre so ein Wutausbruch zwar bedauerlich für Manuela Schwesig aber doch ein in Kauf zu nehmendes, irgendwie doch bewundernswertes Naturereignis.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... lerschaft/

neki hat geschrieben:
06.01.21
braves Bürgerlein hat geschrieben:
06.01.20
Bild

Merkel, die Deutschlandvernichterin:
Bilanz ihrer Zerstörung

www.compact-online.de/merkel-die-deutsc ... rstoerung/





neki
Beiträge: 1601
Registriert: 20.05.16

Re: Merkeldämmerung

Beitrag von neki » 20.01.21


neki
Beiträge: 1601
Registriert: 20.05.16

Re: Merkeldämmerung

Beitrag von neki » 15.01.21

Bild
Argo Nerd@argonerd

braves Bürgerlein
Beiträge: 1545
Registriert: 15.11.16

Re: Merkeldämmerung

Beitrag von braves Bürgerlein » 14.01.21

Bild
Anabel@ainyrockstar:
„Wir werden sie noch schmerzlich vermissen.“
- Peter Tauber und sämtliche Grünwähler


FFP-Pflicht ohne FFP-Masken,
Impfpflicht ohne Impfstoff,
Impfzentren ohne Andrang,
Krankenhäuser ohne Kranke,
Digitalunterricht ohne Internet.

Das kann nicht alles geplant sein.
80% der vielen Verantwortlichen sind einfach vollkommen unfähig.

Es läuft aus dem Ruder ...


Siria Black@SiriaBlack3

braves Bürgerlein
Beiträge: 1545
Registriert: 15.11.16

Merkel und Medien stimmen auf den „totalen Lockdown“ ein

Beitrag von braves Bürgerlein » 13.01.21

Bild

CORONA
Merkel und Medien stimmen auf den „totalen Lockdown“ ein
Kanzlerin stimmt auf acht bis zehn weitere Wochen ein
Deutschlands politisch-medialer Komplex gleicht immer mehr einem Irrenhaus. Gerade hat der renommierte Stanford-Professor John Ioannidis, der auch auf den Seiten der WHO publiziert, mit Kollegen eine wissenschaftlich fundierte Studie herausgebracht. Die belegt, dass der Lockdown nicht nur so gut wie keinen Nutzen hat. Er kann sogar schädlich sein, so das Ergebnis der Top-Forscher (siehe hier). Auch die WHO rät von Lockdowns ab. Genau darauf deutet auch die Entwicklung in Deutschland hin: Nach dem Lockdown im November stiegen die Zahlen bis weit in den Dezember hinein massiv. In einer funktionierenden Demokratie und Medienlandschaft wäre so eine Studie gemeinsam mit solch einer Entwicklung das Top-Thema. Die Medien würden groß die neuen Erkenntnisse thematisieren. Die Politik müsste sich rechtfertigen. Auch die bisher eher schlecht informierten Bürger kämen ins Nachdenken.

Was passiert stattdessen im selbsternannten „besten Deutschland aller Zeiten“? Die großen Medien ignorieren die Studie einfach. Manipulation durch Totschweigen. Schlimmer noch. Etwa wenn man heute das Zentralorgan der Corona-Panik „Focus Online“ öffnet, bei dessen Verlag Spahns Ehegatte das Hauptstadtbüro leitet. Die ersten beiden Meldungen dort: „Prinzip Hoffnung ist keine Option mehr: Ausgangssperre für alle? Jetzt steuert Deutschland auf den totalen Lockdown zu.“ Und – offenbar in Erregung geschrieben, da gleich mit doppeltem Doppelpunkt: „Coronavirus: Merkel warnt: Brauchen noch acht bis zehn Wochen harte Maßnahmen“

https://reitschuster.de/post/merkel-und ... kdown-ein/


Bild

neki
Beiträge: 1601
Registriert: 20.05.16

Re: Merkeldämmerung

Beitrag von neki » 10.01.21

Jennermann hat geschrieben:
27.06.18
Bild

Merkels „Hochverrat“: 70 Millionen Impfdosen ans Ausland verschenkt
https://www.journalistenwatch.com/2021/ ... millionen/

Immer sprachloser macht der unfassbare Abgrund an Verrat und Pflichtverletzung beim Impfstoff-Desaster. Neu bekanntgewordene Details beweisen die verantwortungslose, an Untreue grenzende Anmaßung Angela Merkels, ihren eurozentrischen und internationalistischen Wahn über die Interessen des eigenen Volkes zu stellen: Tatsächlich hatte Deutschland 70 Millionen Impfdosen mehr zur Verfügung – und gab sie großzügig an die anderen EU-Staaten ab.

Deutschland hätte aufgrund von Vorverträgen die Möglichkeit gehabt, 100 Millionen Impfdosen für sich zu erwerben; wie „Bild“ exklusiv berichtete, hatte dies Angela Merkel in der vorgestrigen Corona-Gipfelrunde selbst zugegeben. Damals, im Sommer, hätten die anderen EU-Staaten den Biontech-Wirkstoff noch nicht erwerben wollen, weil er ihnen zu teuer und seine Kühlung (bei durchgehend 70 Grad Minus) logistisch zu aufwendig schien. Sie favorisierten andere Anbieter.

Als sich dann abzeichnete, dass der Biotech-Impfstoff das Rennen machen und als erstes zugelassen werden würde, setzte der weltweite Run auf das Präparat ein. Ohne jede Notwendigkeit stimmte in diesem Augenblick Merkel zu, davon 70 Millionen der EU zu überlassen – und gab damit nicht nur einen riesigen Trumpf aus der Hand, sondern setzte – ihrer eigenen Logik und Überzeugung nach – das Leben von tausenden Hochrisikopatienten aufs Spiel, indem sie die rechtzeitige Durchimmunisierung der Bevölkerung aufs Spiel setzte und vorsätzlich verschleppte.

Jennermann
Beiträge: 1306
Registriert: 12.06.16

Re: Angela Merkel: „Wenn ich mal auspacke…“

Beitrag von Jennermann » 09.01.21



JARGON EINER KANZLERIN
Angela Merkel: „Wenn ich mal auspacke…“
In der Konferenz mit den Länderregierungschefs soll die Bundeskanzlerin einen Satz gesagt haben, der auf der Gesprächsebene demokratisch gewählter Volksvertreter nichts zu suchen hat. Angela Merkel offenbart hier mehr als schlechten Stil.

Immer wieder fällt die Kanzlerin durch patzige Formulierungen auf, die es am Respekt vor dem Bürger und vor der Demokratie fehlen lassen. Wenn die Bürger nicht so wollen, wie die Kanzlerin es möchte, dann ist dies nicht mehr ihr Land. Wenn eine demokratische Wahl nicht in ihrem Sinne verläuft, muss sie rückgängig gemacht werden. Es mag sein, dass Angela Merkel sich durch „Diskussionsorgien“ in ihrer erhabenen Höhe belästigt fühlt, vielleicht empfindet sie, der die Gabe verliehen wurde, alles vom Ende her zu bedenken, den Bundestag als überflüssig, denn sie hat ja nun am Parlament vorbei eine dritte Kammer gebildet, nämlich die Versammlung der Ministerpräsidenten.

Der Verweis auf die Krise verfängt nicht, denn die Größe der Krise ist teils objektiv durch das Virus, das wohl aus China stammt, teils subjektiv durch das Versagen der Bundesregierung gegeben. Doch noch bevor dieses Versagen der Öffentlichkeit in ganzer Dimension deutlich wird, schwärmen schon Merkels Öffentlichkeitsarbeiter in den Redaktionen aus, um dieses Desaster in eine staatsmännische Leistung der Bundeskanzlerin umzuschreiben und umzuframen. Der Merkur titelt beispielsweise: „Angela Merkel nimmt sich Kritiker der Impfstoff-Beschaffung zur Brust“. Sind also die Kritiker schuld daran, dass Angela Merkel für Deutschland darauf verzichtet hat, Impfstoff zu erwerben, und die Beschaffung in die Hände der EU-Bürokratie gelegt hat, mit dem Ergebnis übrigens, dass obwohl Impfstoff von einer deutschen Firma produziert wird, Deutschland nicht die erforderlichen Mengen erhält? So regierungstreu war man nicht einmal zu DDR-Zeiten im Neuen Deutschland, möchte man fast spotten.

Laut Bericht der Bild-Zeitung soll Merkel am Dienstag in der Runde mit den Ministerpräsidenten den Chefs der SPD-geführten Länder mit den Worten gedroht haben: „Wenn ich mal auspacke, was hier in dieser Runde für Fehler gelaufen sind, wenn ich das mal öffentlich machen würde …“ Ganz davon abgesehen, dass die Wendung „auspacken“ Jargon ist, der aus Krimis bekannt ist, aber auf der Gesprächsebene demokratisch gewählter Volksvertreter nichts zu suchen hat, würde diese Äußerung wieder einmal Merkels Missachtung der Demokratie indizieren. Denn genau das, was sie da androht, wäre ihre Pflicht: den Bürger zu informieren, nicht wie einen Unmündigen zu gängeln, nicht darüber zu befinden, was er wissen darf und was nicht. „Auspacken“ bedeutet: über Gesetzesbrüche oder Betrügereien, an denen man beteiligt war, Auskunft zu geben, entweder, um sein Gewissen zu erleichtern oder um einen Strafnachlass auszuhandeln. „Auspacken“ bedeutet Verantwortung tragen – im Wortsinne von „antworten“


https://www.tichyseinblick.de/daili-es- ... -auspacke/


neki
Beiträge: 1601
Registriert: 20.05.16

Re: Merkeldämmerung

Beitrag von neki » 06.01.21

braves Bürgerlein hat geschrieben:
06.01.20
Bild

Merkel, die Deutschlandvernichterin:
Bilanz ihrer Zerstörung

www.compact-online.de/merkel-die-deutsc ... rstoerung/




Bild
Bild

IMPFSTOFF-MANGEL
Leopoldina-Arzt wittert Wahlkampf-Manöver!
https://www.bild.de/bild-plus/politik/i ... .bild.html

braves Bürgerlein
Beiträge: 1545
Registriert: 15.11.16

Angela Merkel: Die nackte Kaiserin

Beitrag von braves Bürgerlein » 04.01.21

Bild

Angela Merkel: Die nackte Kaiserin
Angela Merkel läßt sich von ihren staatsnahen Medien und Parteifreunden als große Staatsfrau feiern, die das Volk vor der Pandemie rettet. Jetzt fliegen Schwindel und Versagen auf.

Bundeskanzlerin Angela Merkel steht mit ihrer Corona-Politik nackt da. Als eine, die sich hat täuschen lassen und dabei mitgespielt hat; und dafür noch bejubelt wird (wie im Märchen von Hans-Christian Andersens).

Zunächst wurde das Auftreten der Krankheit in China als harmlos abgetan.
Deutschland sei bestens vorbereitet.
Nur „Rechte“ wollten die Bevölkerung mit ihren Warnungen „verunsichern“.
Masken seien absoluter Unsinn und überflüssig.
Wir alle mussten für diese Fehler teuer bezahlen – mit Toten, mit dem Stillstand von Gesellschaft und Wirtschaft. Und mit der Maske vor Mund und Nase.

Dann sollte die Impfung die Rettung bringen.

Ja, da gibt es grandiose Erfolge:
Ein bis dahin unbekanntes Unternehmen aus Mainz hat den ersten wirksamen Impfstoff erfunden und produziert.

Die Kanzlerin hat damit nichts zu tun.

Ihr Minister Peter Altmaier hat stattdessen für 300 Millionen Anteile am Unternehmen Curevac aus Heidelberg gekauft, um so US-Präsident Donald Trump den Impfstoff wegzuschnappen.

Auch das ist ein tolles Unternehmen – aber weder hat es bisher geliefert, noch hat je Trump danach gegrabscht. Weg ist das Geld, aber der Impfstoff woanders.

Denn jetzt impfen die USA jeden Tag eine Million Bürger, und Israel hat bereits jeden Zehnten seiner Bürger geimpft.

In Deutschland dagegen fahren Lastzüge Impf-Dosen durchs Blitzlichtgewitter einer begeisterten Presse. Nur sind die Lastzüge: leer. So leer wie der Kaiser im Märchen nackt war.

USA, Israel, Großbritannien – die angeblich populistischen Politiker Trump, Johnson und Netanyahu impfen, was die Nadeln hergeben.

https://www.tichyseinblick.de/tichys-ei ... -kaiserin/


Antworten