Messerangriffe gegen Deutsche

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator, Moderator1

neki
Beiträge: 1214
Registriert: 20.05.16

Re: Messerangriffe gegen Deutsche

Beitrag von neki » 25.04.18



Moderator
Beiträge: 3325
Registriert: 21.04.16

MANN NIEDERGESTOCHEN Streit an Hamburger U-Bahnhof eskaliert

Beitrag von Moderator » 22.04.18

Die Welt
MANN NIEDERGESTOCHEN
Streit an Hamburger U-Bahnhof eskaliert

An einem Hamburger U-Bahnhof geraten zwei Gruppen in Streit. Ein 21-Jähriger wird durch einen Messerstich schwer verletzt.
Nun sucht die Polizei mit einer Beschreibung des mutmaßlichen Täters nach Zeugen.

https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... liert.html

Wie schon so oft. Es war ein Mann™!

braves Bürgerlein
Beiträge: 1293
Registriert: 15.11.16

Re: Messerangriffe gegen Deutsche

Beitrag von braves Bürgerlein » 19.04.18

Bild

Tödliche Wirklichkeitsverleugnung

Ein Asylbewerber tötet in Hamburg seine ehemalige Freundin und ihr gemeinsames Kind. Der tragische Fall zeigt, dass falsches Denken schlimme Folgen haben kann. Der Staat, die Kirchen und die Grünen sollten ihre Sympathie für Rechtsbeugungen überdenken

https://www.cicero.de/innenpolitik/hamb ... syl-gruene


Jennermann
Beiträge: 1078
Registriert: 12.06.16

Re: Messerangriffe gegen Deutsche

Beitrag von Jennermann » 13.04.18

Bild

MINDESTENS 18 ANGRIFFE ALLEINE SEIT SONNTAG!
Messer-Wahnsinn in Deutschland
Zahlreiche Verletzte, vier Tote


https://www.bild.de/news/inland/messer/ ... .bild.html

braves Bürgerlein
Beiträge: 1293
Registriert: 15.11.16

Re: Messerangriffe gegen Deutsche

Beitrag von braves Bürgerlein » 12.04.18

Bild

... und dabei hatten erst am Abend zuvor die „Experten“ bei Maischberger in der ARD festgestellt: „Es gibt keine Zunahme der Kriminalität. Es gibt eigentlich überhaupt keine Kriminalität. Nur soziale Ungerechtigkeiten. Und Ängste. Vor Altersarmut, wegen der Gesundheit. Weil er den ganzen Tag mit Zahlen zu tun hat, brachte Feltes uns auch eine mit: Die Sorge, dass einem etwas passiert, ist 60 x höher als die Wahrscheinlichkeit, dass einem was passiert“

Doch die Meldungen des Tages sagten etwas anderes: „Halle: Dunkelhäutiger schlägt Mann grundlos Bierflasche über den Kopf“, „Baunatal: Duo droht mit Messer und beraubt Kind und junge Männer“, „Bonn: 23-jährige von 18-jährigem Syrer vergewaltigt“ „Wuppertal: Raubüberfall. Junger Mann hält Radfahrer Messer an den Hals“, „Witten: Toter nach Streit“, „Augsburg: 15 junge Männer attackieren Passanten“ – womit Gründe für „die Angst auf der Straße“ eigentlich ausreichend belegt wären, und auch die Antwort auf die Frage „Muss der Staat härter durchgreifen?“ mit einem eindeutigen „Ja!“ zu beantworten.

https://www.tichyseinblick.de/feuilleto ... k-daneben/

neki
Beiträge: 1214
Registriert: 20.05.16

Re: Messerangriffe gegen Deutsche

Beitrag von neki » 12.04.18

Bild

Hamburg bleibt vielfältig und bunt.
Ein 33-jähriger Afrikaner aus dem Niger sticht am Hamburger Bahnhof Jungfernstieg wiederholt und massiv auf seine einjährige Tochter und ihre 34-jährige deutsche Mutter ein, beide Opfer sterben. Die Polizei fasst den 33-Jährigen nahe dem Tatort.

Moderator
Beiträge: 3325
Registriert: 21.04.16

TOD AM JUNGFERNSTIEG „Es wird 20 Uhr, und dann geht es hier los“

Beitrag von Moderator » 12.04.18

Die Welt
TOD AM JUNGFERNSTIEG
„Es wird 20 Uhr, und dann geht es hier los“

Mitten am Tag ersticht ein Mann seine Ex-Frau und das gemeinsame Baby in der Hamburger Innenstadt.
Polizei und Rettungskräfte sind erschüttert. Es ist nicht das erste Mal, dass der Jungfernstieg Probleme mit Gewalt hat.

https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... r-los.html

Eine Frau und ein Kind sind tot. Eine Beziehungstat. Andere Kulturen beenden Beziehungen öfters mit dem Messer - endgültig.

Moderator
Beiträge: 3325
Registriert: 21.04.16

Messer-Attacke auf dem Schulweg! Klassenkamerad (12) sticht auf Luca (12) ein

Beitrag von Moderator » 09.04.18

Bild
Messer-Attacke auf dem Schulweg! Klassenkamerad (12) sticht auf Luca (12) ein
Hamburg – Die Schule ist aus, Luca (12, Name geändert) und ein Freund gehen von der Stadtteilschule Horn noch schnell zum Kiosk. Doch auf dem Weg werden sie überfallen. Der Angreifer fordert Handys und Geld, sticht dann mit einem Messer auf seine Opfer ein.

https://www.bild.de/regional/hamburg/me ... .bild.html

Unser Staat kann einen zwölfjährigen schon nicht stoppen. Wie soll das weitergehen?

Antworten