HOHE MIETEN „Wohnungsnot ist zu einer sozialen Wirklichkeit geworden“

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator, Moderator1

Moderator
Beiträge: 3437
Registriert: 21.04.16

IMMOBILIENMARKT „Die Flüchtlingskrise hat alles verändert“

Beitrag von Moderator » 14.01.18

Die Welt
IMMOBILIENMARKT
„Die Flüchtlingskrise hat alles verändert“

Makler-Verbandschef Gruhn mahnt die Politik, drängende Probleme am Wohnungsmarkt endlich anzugehen. Es reiche den Menschen nicht mehr, wenn die Regierung ihr Handeln an der Entwicklung der öffentlichen Meinung ausrichte.

https://www.welt.de/finanzen/immobilien ... ndert.html

Unsere Frauen, unsere Kinder und die sozial schwachen werden als erste die Zeche für die unverantwortliche Politik von Frau Merkel und ihren Spießgesellen bezahlen. Aber jetzt ist die Krise auch im Mittelstand angekommen.

Moderator
Beiträge: 3437
Registriert: 21.04.16

HOHE MIETEN „Wohnungsnot ist zu einer sozialen Wirklichkeit geworden“

Beitrag von Moderator » 11.01.18

Die Welt
HOHE MIETEN
„Wohnungsnot ist zu einer sozialen Wirklichkeit geworden“

Die Angst der Bürger vor hohen Mieten und Wohnungslosigkeit steigt. Selbst in kleineren Städten vergrößert sich die Kluft zwischen Angebot und Nachfrage. Und ein Ende der Misere ist nicht in Sicht – im Gegenteil.

https://www.welt.de/finanzen/immobilien ... eigen.html

In Wolfenbüttel fehlen 1.800 Wohnungen.
Seit 2015 hätte man mehrere Großstädte neu bauen müssen, um für die riesige Zahl von Einwanderern Wohnraum zu haben. Warum wundert man sich heutzutage über fehlende Wohnungen, die bezahlbar sind. Von den Verwaltungen wurden doch in der Vergangenheit alle einigermaßen preiswerten Wohnungen angemietet, damit die Neubürger kostenlos wohnen können.

Auch im Augenblick müsste für die Neuankömmlinge jeden Monat eine neue Kleinstadt gebaut werden.

Antworten