Kriminalität

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator1, Moderator

Moderator
Beiträge: 3038
Registriert: 21.04.16

Bad Oeynhausen: Disco-Security niedergeschossen – 18 mutmaßliche Iraker griffen Club an (+Video)

Beitrag von Moderator » 26.09.18

Epoch Times
Bad Oeynhausen: Disco-Security niedergeschossen – 18 mutmaßliche Iraker griffen Club an (+Video)
Weil sie im Club für Ärger sorgten, wurden sie des Ladens verwiesen. Doch die zwei Männer konnten dies nicht auf sich sitzen lassen. Sie kamen mit einer ganzen Horde von dunkel gekleideten Gestalten zurück.

https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 55299.html

Wenn es um die Ehre geht, dann wird auch mal gerne zur Schußwaffe gegriffen und in Horden über uns hergefallen.

braves Bürgerlein
Beiträge: 848
Registriert: 15.11.16

Re: Kriminalität

Beitrag von braves Bürgerlein » 02.10.18

Bild

Der tägliche Messermord-Versuch: Sonntag in Braunschweig, Montag in Wolfsburg, die Einstiche kommen näher!
https://www.braunschweiger-zeitung.de/b ... letzt.html
https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... d-versuch/

Und während Merkels Gäste weiterhin auf alles einstechen, was ihnen in die Quere kommt, ist den Behörden ein Schlag gegen den "Rechtsterrorismus" gelungen. Ein Signal, das Wirkung haben dürfte.
Die mutmaßliche Terrorgruppe „Revolution Chemnitz“, deren Mitglieder die Bundesanwaltschaft am Montag festnehmen ließ, hat nach Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden den rechtsradikalen Umsturz der Bundesrepublik angestrebt.
Die 6 Leute, „bis an die Zähne“ bewaffnet mit Schlagstöcken und einem(!) Luftdruckgewehr, sind schon 14 Tage nach ihrer Gruppenbildung aufgeflogen! Und die wollten Revolution machen und Anschläge verüben?

Bild

Glaubt ihr eigentlich, dass wir total bescheuert sind?

Dagegen sind die 1000 islamistischen Gefährder und täglichen Messeropfer ein Vogelschiss.

neki
Beiträge: 499
Registriert: 20.05.16

Re: Kriminalität

Beitrag von neki » 04.10.18





Bild

neki
Beiträge: 499
Registriert: 20.05.16

Re: Kriminalität

Beitrag von neki » 05.10.18

Bild

Bild

neki
Beiträge: 499
Registriert: 20.05.16

Re: Kriminalität

Beitrag von neki » 13.10.18



Ein 40-Jähriger ist tot, weil er im Weg war, als ein türkischer Radfahrer vorbei kam. Der Fußgänger starb gestern im Krankenhaus. Der Migrant hatte den Hannoveraner zunächst ins Koma geprügelt, jetzt ist dieser seinen Verletzungen erlegen.https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... erkischer/

Was für ein Irrsinn in diesem Land. Die Einstiche kommen immer näher, egal ob am Bahnhof oder im Supermarkt. Und wer sich aus allen Streitereien raushalten will, steht dann vielleicht einfach nur nem‘ Neubürger im Weg und wird auch aus diesem nichtigen Grund einfach totgeschlagen.

neki
Beiträge: 499
Registriert: 20.05.16

Re: Kriminalität

Beitrag von neki » 18.10.18

Bild

braves Bürgerlein
Beiträge: 848
Registriert: 15.11.16

Re: Kriminalität

Beitrag von braves Bürgerlein » 24.10.18

Völlig neue Qualität der Gewalt
https://juergenfritz.com/2018/10/18/gew ... ugefuehrt/

Wir haben es vielfach mit einer völlig neuen Qualität der Gewalt zu tun, einer deutlich gesunkenen Hemmschwelle, Gewalt anzuwenden sowie eine Brutalität oft gegen die Schwächsten der Gesellschaft wie zum Beispiel Senioren, die bis vor wenigen Jahren in dem Ausmaß undenkbar war in unserer weitgehend befriedeten Gesellschaft.

Die Kombination dieser beiden Aspekte – des quantitativen Anstiegs der Gewalt bei gleichzeitig völlig anderer Qualität durch „Flüchtlinge“ – nehmen die Menschen zu Recht als wachsende Bedrohung ihrer Sicherheit wahr.

Gleichzeitig erleben Bürger den systematischen Missbrauch der Flüchtlingsgewalt für den von den etablierten Parteien immer verzweifelter geführten Kampf gegen die wachsende Kritik an ihrer desaströsen Migrationspolitik, den sie als „Kampf gegen Rechts“ auch mit hunderten Millionen Steuergeldern finanzieren.

Der Psychiater Christian Dogs wies bereits vor einem Jahr bei Phoenix auf das „irre Gewaltpotential“ hin, das im Zuge der Migration aus den muslimischen, afrikanischen und arabischen Kulturkreisen importiert wird. Er sprach von „Zeitbomben“ und beschrieb die Vorstellung, diesen Anteil an gewaltbereiten Menschen integrieren zu können, als reine Illusion:

„Da ist nichts zu integrieren“.



Moderator
Beiträge: 3038
Registriert: 21.04.16

FREIBURG Polizei sucht nach Vergewaltigung mögliche weitere Täter

Beitrag von Moderator » 27.10.18

Die Welt
FREIBURG
Polizei sucht nach Vergewaltigung mögliche weitere Täter

Nach der Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg fahndet die Polizei nach möglichen weiteren Tätern.
Die acht festgenommenen Verdächtigen sollen die Studentin Mitte Oktober vergewaltigt haben.
Die 18-Jährige sei zuvor in einer Diskothek gewesen, wo sie von einem Unbekannten ein Getränk erhalten habe.

https://www.welt.de/vermischtes/article ... aeter.html

Alle waren polizeibekannt. Konsequenzen, natürlich keine! Ein Täter war Deutscher. Glauben sie der hieß Peter, Detlef oder Kai mit Vornamen?
Haben sie von solch tierischen Verbrechen vor 2015 gelesen? Welche Partei will diese Zustände ändern? SPDCDU oder gar die Grünen?

Jennermann
Beiträge: 521
Registriert: 12.06.16

Re: Kriminalität

Beitrag von Jennermann » 01.11.18

Selbstverständlich darf man Chemnitz instrumentalisieren, um den Osten Deutschlands pauschal als braunes Nazipack zu diffamieren.
Selbstverständlich darf man einen heißen Sommer für den Klimawandel instrumentalisieren.
Selbstverständlich darf man Fukushima für den Bau von Windrädern instrumentalisieren.
Selbstverständlich darf man einen einzelnen arbeitenden Flüchtling in den Medien als pauschalen Erfolg instrumentalisieren.
Selbstverständlich darf man Homosexualität instrumentalisieren, damit niemand mehr in ein muslimisches Land abgeschoben werden kann – egal wie schwer sein Verbrechen ist.
Selbstverständlich darf man Humanität instrumentalisieren, damit sich auch wirklich jeder bei uns zuhause fühlt.
Selbstverständlich darf man das Wort Schutzsuchende instrumentalisieren, um den Eindruck zu erwecken, dass Wirtschaftsflüchtlinge verfolgt würden.
Selbstverständlich darf man einen kleinen toten Jungen am Strand in allen Medien instrumentalisieren, damit die Gegner schweigen.

Aber was uns, und ich rede hier nicht vom einfachen Volk, sondern von der höchsten moralischen Instanz auf Erden, was uns nicht passt, das darf man selbstverständlich nicht instrumentalisieren und glücklicherweise sind die meisten von unseren Anhängern auch zu doof, um diesen Widerspruch zu erkennen.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... -symbolik/

neki
Beiträge: 499
Registriert: 20.05.16

Re: Kriminalität

Beitrag von neki » 05.11.18

braves Bürgerlein hat geschrieben:
08.12.17
Bild

Syrer ejakuliert 83-jähriger Seniorin auf den Rücken

Bayern. Ein 29-jähriger Asylbewerber hat auf den Rücken einer 83-jährigen Frau ejakuliert. Dabei hat er das Vertrauensverhältnis ausgenutzt: Die Seniorin hatte ihm beim Deutschlernen geholfen. Die Rentnerin ist seit dem Vorfall psychisch stark angeschlagen.

Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de


Antworten