Covid-19 in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel angekommen. Warnung der AfD-Fraktion war berechtigt!

Covid-19 in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel angekommen. Warnung der AfD-Fraktion war berechtigt!

Covid-19 in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel angekommen. Warnung der AfD-Fraktion war berechtigt!

Am 01. März 2020 forderte die AfD-Fraktion, die aus Italien zurückgeholten Schüler der IGS-Wallstraße in präventive Quarantäne zu verbringen, bzw. sie zumindest für 14 Tage in „Heim-Quarantäne zu bitten. Die AfD-Stadtratsfraktion warf der Schule ein Fehlverhalten und dem Gesundheitsamt Nachlässigkeit dafür vor, nicht entsprechend reagiert zu haben – und erntete dafür harsche Kritik. Nun, wie aktuell berichtet, holt uns die Realität ein und erste Verdachtsfälle sind in Stadt und Landkreis vermeldet. Dass auch Schüler der IGS-Wallstraße betroffen sind, sollte jenen Kritikern der AfD zu denken geben, die sich alleine aus „oppositioneller Sturheit“ gegen alles wenden, was die AfD veröffentlicht. Selbstverständlich wünschen wir den betroffenen Personen alles Gute und hoffen, dass sie nicht positiv auf Covid-19 getestet werden!

AfD-Fraktion im Rat der Stadt Wolfenbüttel

Klaus-Dieter Heid
Fraktionsvorsitzender

_____

Coronavirus: Mehrere Verdachtsfälle -
Arztpraxis geschlossen

Es gibt Verdachtsfälle in der Kreisverwaltung und zwei Schulen. Der Landkreis richtet ein Bürgertelefon ein.

Close