Berlin ist beim EU-Budget großzügiger, als es sagt

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator1, Moderator

Antworten
Moderator
Beiträge: 3019
Registriert: 21.04.16

Berlin ist beim EU-Budget großzügiger, als es sagt

Beitrag von Moderator » 25.10.18

FAZ
Berlin ist beim EU-Budget großzügiger, als es sagt
Glaubt man Finanzminister Olaf Scholz (SPD), dann ist der Vorschlag der Europäischen Kommission für das EU-Budget 2021 bis 2027 für die deutsche Bundesregierung keine Verhandlungsgrundlage. Scholz rechne mit Mehrausgaben von jährlich nur 10 Milliarden Euro für den EU-Haushalt, ließ er eben erst bekräftigen. Anlass war der jüngste Monatsbericht seines Ministeriums. Dort hieß es, der Kommissionsvorschlag führe zu deutschen Mehrausgaben von 15 Milliarden Euro. Das werde abgelehnt, heißt es in Berlin.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/b ... .html#void

Die Wähler zu belügen gehört doch inzwischen zum politischen Handwerkszeug. Gerade vor den bevorstehenden Europawahlen muss man doch den Deutschen die rosa Brille aufsetzen, vom Modell, die EU ist so was von prima... und wer das nicht glauben will ist der ist halt ein Nazi.

braves Bürgerlein
Beiträge: 806
Registriert: 15.11.16

Re: Berlin ist beim EU-Budget großzügiger, als es sagt

Beitrag von braves Bürgerlein » 26.10.18

Bild

50 Prozent mehr: GroKo steigert EU-Beitrag um 15 Milliarden Euro
https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... -groko-eu/

Es handelt sich um Steuergelder: Von Anfang an hatte Angela Merkel keinen Zweifel daran gelassen, dass Deutschland für den Ausfall des Netto-Beitragszahlers Großbritannien aufkommen wird. Und so genau geschieht es jetzt auch. Mit dem Blankoscheck der Bundeskanzlerin im Rücken konnten sich die anderen EU-Staaten genüsslich zurücklehnen. Österreich hatte sofort abgelehnt, wegen des Brexit auch nur einen Cent mehr zu bezahlen.

Die deutschen Zahlungen an Brüssel werden nun laut EU-Haushaltsentwurf pro Jahr „um durchschnittlich etwa 15 Milliarden Euro steigen“, schreibt das Finanzministerium im neuen Monatsbericht. Dieses Jahr zahlt Deutschland 30 Milliarden Euro nach Brüssel. Die Steigerung entspricht damit einem Satz von 50 Prozent. Kein Wunder, dass trotz Rekord-Steuereinnahmen kein Raum für Steuersenkungen bleibt. Die gescheiterte Flüchtlingspolitik kostet sogar 20 Milliarden Euro im Jahr.

neki
Beiträge: 399
Registriert: 20.05.16

Re: Berlin ist beim EU-Budget großzügiger, als es sagt

Beitrag von neki » 18.12.18



Dieser besoffene Clown wird uns als EU-Galionsfigur präsentiert, damit wir nicht merken, was für ein machtgeiler, kranker Apparat dahintersteht.
Ein widerlicher, versoffener alter Sack! Untragbar, aber er verkörpert den Zustand der EU besser als jeder andere. Dröhnendes Schweigen in der deutschen Lückenpresse und bei den linksgrünen Feministinnen.
Wehe, wenn der Donald so torkeln und grapschen würde ...

Bild


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste