Schlepper im Mittelmeer

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator1, Moderator

braves Bürgerlein
Beiträge: 806
Registriert: 15.11.16

Re: Schlepper im Mittelmeer

Beitrag von braves Bürgerlein » 22.08.18

Bild

Appel von Kurz:
„Migrantenschiffe nicht in Europa anlegen lassen“
Kurz sprach sich dagegen aus, dass Flüchtlingsschiffe überhaupt in Europa anlegen dürfen. Darüber seien sich er und der maltesische Regierungschef Joseph Muscat in einem Telefongespräch einig gewesen, hieß es am Sonntag aus dem Bundeskanzleramt. Schiffe müssten an der EU-Außengrenze gestoppt werden und die Migranten in die Ursprungsländer oder in ein sicheres Drittland auf afrikanischem Festland gebracht werden. „Wir vertreten hier die gleiche Meinung, dass nicht jedes Schiff in der EU anlegen kann“, so Kurz. Auch andere EU-Länder sollten Schiffe aus Nordafrika nicht einfach anlegen lassen.

neki
Beiträge: 399
Registriert: 20.05.16

Re: Schlepper im Mittelmeer

Beitrag von neki » 25.08.18

Bild

Flüchtlingspolitik: Salvini und Kurz mischen die EU und Merkel auf
https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... vini-kurz/
Italiens Innenminister Matteo Salvini hat angekündigt, Flüchtlinge, die versuchen übers Mittelmeer nach Europa zu kommen, nach Libyen zurückzuschicken.
Dafür erhält Salvini nun Rückendeckung von Österreich, das gerade die EU-Ratspräsidentschaft innehat.
Bundeskanzler Sebastian Kurz forderte am Dienstag ebenfalls, kein Schiff mit geretteten Flüchtlingen an Bord mehr in irgendeinem EU-Land anlegen zu lassen. Der Regierungschef, der eine rechtskonservative Koalition aus ÖVP und FPÖ führt, sagt: „Schiffe mit Migranten sollten an der EU-Außengrenze gestoppt und die Flüchtlinge in die Ursprungsländer oder in ein sicheres Drittland gebracht werden.“

Jennermann
Beiträge: 457
Registriert: 12.06.16

Re: Schlepper im Mittelmeer

Beitrag von Jennermann » 24.09.18

Bild
Symbolfoto aus Bangladesch (Quelle Pixabay.com)

Für ein schönes Leben: Familie aus Bangladesch fliegt 9.300 km, um sich von NGO aus dem Mittelmeer fischen zu lassen
https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... n-familie/
Europas Tore sind weit geöffnet. Das weiß man auch in Bangladesch. Und deshalb hat sich eine Familie aus Bangladesch auf den 12.000 Kilometer langen Weg gemacht, um sich dann von den NGO-Schleppern aus dem Mittelmeer fischen zu lassen.


neki
Beiträge: 399
Registriert: 20.05.16

Re: Schlepper im Mittelmeer

Beitrag von neki » 10.01.19



Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ist zur Aufnahme der 49 Einwanderer von den Schiffen Sea-Watch 3 und Sea Eye bereit. „Ich finde, das ist eine saubere Abwägung zwischen Steuerung der Zuwanderung und Humanität“, sagte Seehofer laut der Nachrichtenagentur dpa. Allerdings mahnte er, zuvor müßte eine europäische Lösung gefunden werden.
https://jungefreiheit.de/politik/deutsc ... migranten/

„... mahnte er“ - immer wieder die gleiche Leier und kein anderes Land interessierts.
Ist doch eh‘ egal, am Ende landen doch alle hier in Germoney. Die meisten davon in unseren Sozialsystemen. Nur wenige wollen Deutsch lernen ...


Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste