Messerangriffe gegen Deutsche

AfD Kreisverband Wolfenbüttel

Moderatoren: Moderator1, Moderator

Moderator
Beiträge: 3019
Registriert: 21.04.16

Mann sticht Ex-Freundin und Bekannten nieder

Beitrag von Moderator » 19.05.18

Die Welt
Mann sticht Ex-Freundin und Bekannten nieder
Ein 29-Jähriger verletzt in Neubrandenburg seine Ex-Freundin und deren Bekannten durch Messerstiche lebensgefährlich.
Er wird kurz darauf festgenommen. Die Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl wegen versuchten Mordes.

https://www.welt.de/vermischtes/article ... ieder.html

Wieder ein Fall der einen nachdenklich macht, ob man eine Multikulti-Beziehung eingehen sollte.

neki
Beiträge: 399
Registriert: 20.05.16

Einwanderung der Messerstecher

Beitrag von neki » 16.06.18



Bild


Jennermann
Beiträge: 457
Registriert: 12.06.16

Re: Messerangriffe gegen Deutsche

Beitrag von Jennermann » 28.06.18



Pakistani an SPD, Grüne & Co: „Die einzigen die von Eurer undifferenzierten Politik profitieren, sind kriminelle Ausländer“
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 74771.html

Moderator
Beiträge: 3019
Registriert: 21.04.16

Mann sticht Security-Mitarbeiter Messer in den Kopf

Beitrag von Moderator » 03.07.18

Die Welt
Mann sticht Security-Mitarbeiter Messer in den Kopf
Ein Sicherheitsmitarbeiter am Flughafen Düsseldorf wurde schwer verletzt, nachdem ihm ein Mann ein Messer in den Kopf rammte.
Der Verdächtige soll psychische Probleme haben.

https://www.welt.de/regionales/nrw/arti ... -Kopf.html

Wieder eine Blitzdiagnose. "Der Verdächtige (Deutsch/Tunesier) soll psychische Probleme haben."

Jennermann
Beiträge: 457
Registriert: 12.06.16

Re: Messerangriffe gegen Deutsche

Beitrag von Jennermann » 05.07.18

Ausländer gegen Schüler im Allgäu:

„Früher gingen die Mädchen gerne fort“


Auseinandersetzungen zwischen deutschen und ausländischen Jugendlichen sind in Großstädten längst trauriger Alltag. Wenn dies aber in einem kleinen Ort im Allgäu passiert, bietet das Gesprächsstoff für die nächsten Tage und Wochen. Besondere Brisanz gewinnt der Vorfall, wenn Polizei und Medien aus Sicht der Betroffenen wichtige Details verschweigen.
Eine solche Schlägerei zwischen Schülern und einer Gruppe Fremder trug sich vor zwei Wochen in Salgen im Unterallgäu zu. Am gestrigen Dienstag abend fand sich ein Teil der Eltern zusammen, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Der Schock sitzt noch immer tief. „Wir leben hier in der Pampa, der Kaiserweiher ist seit je der Treffpunkt für Jugendliche. Jetzt traut sich aber keiner mehr dorthin“, faßt die Mutter einer betroffenen Schülerin den Unmut der Eltern gegenüber der JUNGEN FREIHEIT zusammen. „Das wollen wir nicht hinnehmen.“


https://jungefreiheit.de/politik/deutsc ... erne-fort/

Moderator
Beiträge: 3019
Registriert: 21.04.16

19-Jähriger attackiert Männer an Dönerimbiss mit Messer

Beitrag von Moderator » 09.07.18

Die Welt
19-Jähriger attackiert Männer an Dönerimbiss mit Messer
In Oberhausen sind zwei Männer durch einen Messerangriff verletzt worden. Ein Opfer schwebte vorübergehend in Lebensgefahr.
Unweit des Tatorts nahm die Polizei einen 19-Jährigen fest. Nun ermittelt die Mordkommission und sucht Zeugen.

https://www.welt.de/vermischtes/article ... esser.html

Die Erklärung der Linken kennen wir schon! Das war ein Einzelfall und hat natürlich wieder nichts mit nichts zu tun.

braves Bürgerlein
Beiträge: 806
Registriert: 15.11.16

Re: Messerangriffe gegen Deutsche

Beitrag von braves Bürgerlein » 13.07.18

Bild

"Streit um laute Musik am Bahnhof."

Übersetzung: Afghane sticht am Dönerstand Deutschen und Schweizer ab!


https://www.welt.de/vermischtes/article ... esser.html

Was im WELT.de Artikel nicht steht: Der 19jährige Afghane* hat auf seinem Handy laut Gebetsrufe abgespielt. Der Schweizer bat Ihn dass doch leiser zu stellen und schon hat er mit Alluakbar-Rufen zugestochen. Schöne neue Bunt-Welt!!!

*) alle straffälligen Afghanen sind immer 19 Jahre alt. 1999 muss ja ein extrem geburtenstarker (krimineller) Jahrgang dort sein. So wie dann nächstes Jahr das Geburtsjahr 2000 ...


braves Bürgerlein
Beiträge: 806
Registriert: 15.11.16

Re: Messerangriffe gegen Deutsche

Beitrag von braves Bürgerlein » 27.08.18

Und wieder wurde ein junger Mensch abgestochen. Wieder ein „regionaler“ Einzelfall. So wie an jedem Tag. Nicht der Rede wert. Schon gar kein Bericht in den Tagesnachrichten Sonntag Abend, weder bei RTL-Aktuell noch dem ZDF heute Journal.
Dafür aber die Newsflash-Einblendung bei PRO7:
Rechter Mob wütet in Chemnitz!

Die spontane Gedenkdemo an den erstochenen jungen deutschen Familienvater wird als „rechter Mob“ beschimpft, weil die Todbringenden Messerstecher mutmaßlich Merkels „Goldstücke“ sind. Voll Nazi! Siehe hier die Fotos vom friedlichen Gedenkmarsch der Chemnitzer Bürger: https://www.freiepresse.de/bildergaleri ... lerie45478

Und Focus-Online meldet:

Stadt Chemnitz "erschrocken" über Demos

Die Stadt besorgt über spontane Demonstrationen im Stadtzentrum am Sonntag gezeigt. «Wir sind erschrocken, über die Menschenansammlungen, die passiert sind», sagte der Stadtsprecher Robert Gruner am Abend.
https://amp.focus.de/panorama/welt/tote ... ssion=true


Wieder einmal ist die Reaktion, der Protest auf die schreckliche Tat das schlimmere, ausdrücklich zu verurteilende Ereignis. Nicht der Mord, nicht der Totschlag an einem Menschen, war ja nur einer von den „schon länger hier Lebenden“. Landesweite Lichterketten hätte es ja auch nur im umgekehrten Falle gegeben.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste